4 Methoden zum Ändern der Bildschirmauflösung unter Android

Die Auflösung des Bildschirms bedeutet technisch, wie viele Pixel Ihr Bildschirm horizontal und vertikal anzeigen kann. Beispielsweise bedeutet eine Auflösung von 1080 x 1920, dass Ihr Bildschirm 1080 Pixel horizontal und 1920 Pixel vertikal anzeigen kann.

Die neuesten Tipps, Tricks und Hacks finden Sie in unserem speziellen Abschnitt für Android-Tricks.

Obwohl die meisten Android-Geräte heutzutage eine gute Auflösung und Pixeldichte aufweisen, müssen Sie manchmal aus verschiedenen Gründen die Auflösung Ihres Displays ändern.

Spielen ist der häufigste Grund. Manchmal möchten Sie vielleicht ein Spiel spielen, aber es ist Ihren Prozessor belasten und Ihr Spiel verzögert sich. Sie können dann die Auflösung oder Pixeldichte Ihres Displays reduzieren, um Ihren Prozessor zu entlasten und Ihrem Spiel eine bessere Leistung auf Ihrem Gerät zu ermöglichen.

Außerdem wurde festgestellt, dass eine Verringerung der Auflösung oder der Pixeldichte möglich ist Verbessern Sie Ihre Akkulaufzeit auch, da der größte Teil des Batterieverbrauchs Ihres Geräts beträgt verursacht durch die Anzeige.

Glücklicherweise ist es auf Android-Geräten sehr einfach, die Auflösung oder Pixeldichte zu ändern. Wenn Sie Ihr Telefon gerootet haben, müssen Sie lediglich eine App zum Ändern der Auflösung aus dem Google Play Store herunterladen, um die Auflösung unterwegs zu ändern.

Du könntest benutze diese App zum Überprüfen der Geräteauflösung und Pixeldichte.

Wenn Ihr Gerät nicht gerootet ist, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Sie können die Auflösung Ihres Displays leicht ändern. Sie benötigen lediglich einen Computer (Windows, Linux oder Mac) und ein Datenkabel, und schon kann es losgehen.

Ändern Sie die Bildschirmauflösung unter Android

Methode 1: Ohne Wurzel

In dieser Methode werden wir verwenden Android Debug Bridge (ADB) um Ihr Gerät an einen Computer anzuschließen und Befehle an ihn zu erteilen. ADB ist ein Befehlszeilentool, mit dem Sie mit Ihrem Gerät kommunizieren können. Es wird für verschiedene Aktionen wie das Installieren und Debuggen von Anwendungen, das Ändern der Auflösung usw. verwendet.

Bevor Sie jedoch die Auflösung Ihres Geräts mithilfe von ADB ändern können, müssen Sie das USB-Debugging auf Ihrem Gerät über die Entwickleroptionen aktivieren. Sie können auf Entwickleroptionen auf Ihrem Gerät zugreifen, indem Sie auf gehen Einstellungen -> System -> Entwickleroptionen.

Wenn Sie die Entwickleroptionen nicht sehen können in Ihren EinstellungenKeine Sorge, es ist sehr einfach, es zu aktivieren. Geh einfach zu Einstellungen -> Über das Telefon und suchen Sie dort die Option Build-Nummer, wie im folgenden Bildschirm gezeigt.

Tippen Sie nun auf Build-Nummer mehrmals (7 Mal um genau zu sein) und Sie werden Entwickleroptionen für Ihr Gerät aktivieren.

Jetzt geh zu Entwickleroptionen Scrollen Sie nach unten und suchen Sie nach der USB-Debugging-Option und aktivieren Sie sie. Jetzt können Sie Ihr Gerät über ein Datenkabel an einen Computer anschließen.

Es ist Zeit, die Kontrolle über Ihr Telefon von Ihrem Computer aus zu übernehmen. Öffnen Sie die Befehlszeile (Terminal unter Linux) und navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem Sie ADB installiert haben (siehe Abbildung unten). Geben Sie den Befehl ‘adb Geräte’ ein. Ihr Gerät sollte in der Liste angezeigt werden.

Geben Sie nun den Befehl ‘adb shell’ ein und Sie können mit Ihrem Android-Gerät kommunizieren. Bevor Sie die Auflösung ändern, sollten Sie Ihre aktuelle Auflösung und Dichte notieren. Ausgabe ‘dumpsys display | grep mBaseDisplayInfo ‘und notiere deine Auflösung und Pixeldichte.

Jetzt können Sie die Dichte oder Auflösung mit den folgenden Befehlen ändern. Sie können die Pixeldichtezahl im Bereich von 120 bis 600 ändern.

wm Dichte DPI (Anzeigedichte ändern)

wm Größe RES (Anzeigeauflösung ändern)

Änderungen sollten sofort wirksam werden. Wenn nicht, starten Sie Ihr Gerät einfach neu.

Um Ihnen einen Eindruck vom Unterschied zu geben, finden Sie hier einige Screenshots meines Geräts, nachdem Sie Auflösung und Dichte geändert haben.

wm Dichte 200

wm Dichte 600

Methode 2: Mit Root

Dieser ganze Prozess ist viel einfacher, wenn Sie haben ein gerootetes Gerät. Sie müssen lediglich eine der unten genannten Apps herunterladen und die gewünschte Auflösung direkt in die App eingeben. Den Rest erledigt die App für Sie.

1. * NOMone Resolution Changer

Diese App wurde von über 100.000 Benutzern heruntergeladen und verwendet und bietet eine sehr benutzerfreundliche Oberfläche zum Ändern der Dichte und Auflösung des Android-Displays.

2. Einfacher DPI-Wechsler [Root]

Mit einer Bewertung von 4,5 von über 2300 Benutzern ist es sehr einfach, dpi und Auflösung mithilfe dieser App auf einem gerooteten Telefon zu ändern.

3. Bildschirmverschiebung

Diese App wird im Vergleich zu ihren Gegenstücken als relativ niedrig eingestuft, bietet jedoch die Möglichkeit, die Bildschirmauflösung basierend auf der aktuell verwendeten App zu ändern. Probieren Sie diese App für automatische Änderungen der Bildschirmauflösung aus.

Einpacken

Sie können Ihre Auflösungseinstellungen beliebig ändern. Haben Sie also keine Angst, verschiedene Kombinationen von Dichten und Auflösungen auszuprobieren und zu entscheiden, welche für Ihre Anforderungen am besten geeignet sind.

Und machen Sie sich keine Sorgen, wenn die geänderte Auflösung andere Apps schlecht aussehen lässt. Sie können jederzeit zu Ihren Standardauflösungseinstellungen zurückkehren, wenn Sie fertig sind.

Haben Sie Lieblings-Apps, die Ihr Gerät zu stark belasten? Haben Sie versucht, Ihre Auflösung zu ändern, um die Ausführung zu vereinfachen? Haben Sie weitere Tipps oder Tricks, um eine Überlastung der Ressourcen Ihres Geräts zu vermeiden?

Erzählen Sie uns alles darüber und stellen Sie Fragen im Kommentarbereich unten!