5 Möglichkeiten, um Ihre Smartphone-Kosten zu senken

Für Liebhaber digitaler Technologie ist es möglicherweise unergründlich, dass Sie Ihr Telefon nicht ab und zu aktualisieren oder nicht mit dem Internet verbunden bleiben. Sie müssen jedoch nicht bis zum Äußersten sparsam vorgehen, um zu verhindern, dass Ihr Smartphone Ihr gesamtes Geld verschlingt. Im Folgenden finden Sie einige budgetfreundliche Tipps, mit denen Sie nicht nur die Kosten für Ihr Telefon senken können, sondern auch für die meisten modernen digitalen Technologien, die wir heute verwenden, einschließlich Smartwatches, Tablets, Laptops und mehr.

1. Seien Sie wählerisch bei Ihren Anbietern

Es ist bequemer, sich jedes Mal, wenn Sie ein neues Telefon erhalten, einfach an einen Anbieter zu halten, aber das bedeutet nicht, dass es unbedingt das beste Angebot für Sie ist. Während einige Anbieter Loyalitätsanreize anbieten, überwiegen sie in der Regel durch den Rabatt, den andere Anbieter für Neukunden anbieten. Es lohnt sich also, Ihren Vertrag und eventuelle alternative Optionen neu zu bewerten. Darüber hinaus ist es noch wertvoller, nach Familienverträgen Ausschau zu halten. Wenn Sie und einige Familienmitglieder sich für diese Pakete anmelden können, bietet dies erhebliche Einsparungen für jedes Mitglied. Denken Sie daran, dass es in Zukunft schwieriger ist, einen Vertrag für mehrere Personen zu ändern, als einen Vertrag für nur eine Person.

2. Zahlen Sie nur für das, was Sie verwenden

Wenn Sie sich für einen Vertrag entscheiden, sollten Sie nicht nur an den Anbieter denken. Sie sollten genauso viel darüber nachdenken, wie Sie Ihr Telefon verwenden. Wie oft rufen Sie andere an, wie regelmäßig senden Sie Texte, wie oft verwenden Sie die drahtlosen Daten Ihres Telefons, um eine Verbindung zum Internet herzustellen? Machen Sie sich beim Vergleich verschiedener Mobilfunkanbieter eine gute Vorstellung davon, wie oft Sie die verschiedenen Teile des Plans verwenden, um das zu finden, was Ihren Anforderungen am kostengünstigsten entspricht. Es gibt Apps, mit denen Sie Smartphone-Daten, Anrufzeiten und Texte überwachen können. Stellen Sie daher sicher, dass Sie dies tun.

3. Neu ist nicht immer notwendig

Wenn es darum geht, die Hardware zu aktualisieren und nicht um den Vertrag, den Sie abgeschlossen haben, lohnt es sich, vorsichtig mit dem Gebrauchtmarkt umzugehen. Neu kostet viel mehr, aber wenn Sie nicht aufpassen, können Sie bei der Auswahl eines gebrauchten Telefons etwas kaufen, das träge oder fehlerhaft ist oder einige versteckte Fehler aufweist, die auf den ersten Blick schwer zu erkennen sind. Wie hier gezeigt, gibt es jedoch eine Option neben “neu” und “gebraucht”. Überholte Telefone sind gebrauchte Telefone, werden jedoch so gewartet und repariert, dass sie wie neu sind und keine wesentlichen Fehler auftreten. Es kostet immer noch viel weniger als ein brandneues Telefon, bietet jedoch etwas mehr Sicherheit als das durchschnittlich verwendete.

4. Ein Wort zu Garantien

Sie möchten sicherstellen, dass Sie beim Kauf eines Telefons geschützt sind. Daher ist die Idee, es bei versehentlichem Schaden oder schwerwiegenden Softwarefehlern abdecken zu lassen, nur natürlich. Dafür ist die Garantie gedacht, und es scheint sinnvoll zu sein, diese Garantie zu verlängern, um sicherzustellen, dass sie noch länger geschützt ist. Wie Sie hier lesen können, gibt es jedoch wichtige Gründe, den Kauf dieser Garantie zu überdenken. Insbesondere haben viele Verbraucher festgestellt, dass die Garantie das Telefon nicht lange genug abdeckt, um zu decken, wenn die meisten schwerwiegenden Probleme auftreten. Außerdem konsumieren die meisten Telefonbesitzer nicht in einer Weise, die der Garantie entspricht, und entscheiden sich häufig dafür, ein Telefon auf natürliche Weise zu ersetzen, wenn sie sich noch in der Garantie befinden.

5. Machen Sie es zu einem Budgetierungswerkzeug

Dies ist nicht gerade ein Tipp zur Senkung der Telefonbetriebskosten (da wir bereits alle großen Kosten übernommen haben), sondern vielmehr dazu, wie Sie mit Ihrem Telefon Ihr Geld in allen Lebensbereichen besser verwalten können. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf eine Vielzahl von Apps und Tools, mit denen Sie Ihr Telefon verwenden können, um Ihren finanziellen Sinn zu verbessern. Von Spesenverfolgungs-Apps bis hin zu tragbaren Budgetierungs-Tools können Sie mit Ihrem Telefon sicherstellen, dass Sie immer einkaufen und Ihr Geld auf kostengünstige Weise verwalten. Dazu gehören Apps, mit denen Sie Einsparungen und Notfallfonds aufbauen können. Dank der digitalen Technologie ist es viel einfacher als je zuvor, mit Ihren Finanzen vertraut zu sein. Verlassen Sie sich also darauf.

Es ist allzu einfach, die digitale Technologie in Ihrem Leben die Zügel übernehmen zu lassen und so viel Geld wie möglich zu verschlingen. Dies muss jedoch nicht unbedingt der Fall sein. Hoffentlich helfen Ihnen die Tipps dabei, Ihre Technologie so gut wie immer zu genießen, ohne sich Gedanken darüber zu machen, wie viel Sie dafür ausgeben.