Beheben von Problemen mit dem Moto Z Play

Wenn wir selbst einen Droiden haben, haben wir das Gefühl, dass das Moto Z-Spiel zu Unrecht unterschätzt wird. Es hat anständige Spezifikationen, einen vernünftigen Preis und enthält Mods zum Booten. Wir sind wirklich überrascht, dass die Verkäufe nicht höher waren als sie waren und dass die Reaktion auf das Telefon so mangelhaft war. Abgesehen davon kann das Telefon einige Probleme haben, und die Leute sind viel eher geneigt, diese zu diskutieren als die positiven.

Vielleicht ist das verständlich, denn wenn etwas mit Ihrem Moto Z nicht stimmt, kann es für Sie genauso gut 100% der Moto Zs sein. Wenn Sie kein funktionierendes Telefon haben, kann dies lähmend wirken. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass Sie, sobald wir Ihr Telefon ordnungsgemäß zum Laufen gebracht haben, genauso denken wie wir – dass dies ein Gerät mit der bestmöglichen Kombination aus Leistung und Preis ist. Aber zuerst wollen wir Ihr Problem lösen.

Problem 1: Probleme nach dem Nougat-Update

Das Android Nougat-Update ist aufregend, hat aber einige Probleme auf diesem Telefon verursacht. Es wurde berichtet, dass das Z ungebeten in den Silent-Modus wechselt und der Hotspot nicht initiiert wird. Und wie ein Telefon besitzt, kann sich die Lautstärke automatisch verringern.

Muss lesen: 9 Probleme und Lösungen für Android Nougat

Lösungen:

Abgesicherter Modus / App deinstallieren

Versuchen Sie, eine inkompatible App auszuschließen. Aktivieren Sie den abgesicherten Modus, um vorübergehend zu Ihren Standardeinstellungen zurückzukehren und festzustellen, ob eine App das Problem verursacht. Um dorthin zu gelangen, drücken Sie lange die Ein- / Aus-Taste, bis Sie die Option dazu sehen Ausschalten. Drücken Sie jetzt lange auf Ausschalten Option, bis Sie sehen Starten Sie im abgesicherten Modus neu und drücken Sie zur Bestätigung OK. Das solltest du sehen Sicherheitsmodus links unten auf dem Bildschirm.

Sicherheitsmodus

Cache-Partition löschen

Wechseln Sie in den Wiederherstellungsmodus, indem Sie die Taste drücken Lautstärke runter und Leistung Tasten gleichzeitig, wenn Ihr Gerät ausgeschaltet ist. Wenn sich das Gerät mit dem einschaltet Lautstärke runter Drücken Sie die Taste, um die Option Wiederherstellungsmodus auszuwählen, und Sie sollten dann den Android-Roboter sehen. Halten Sie die Leistung Taste drücken Lautstärke erhöhen zweimal, dann loslassen Leistung. Verwenden Sie die Lautstärketasten zur Auswahl Cache-Partition löschen und Leistung um es auszuwählen.

Daten löschen

Lade App herunter

Stellen Sie den Stummschaltungsmodus automatisch basierend auf Zeit, Ort oder Anrufer ein.

Download: Lautlos!

Suchen Sie nach 7.1.1 Update

Dieses Update sollte das Volumenproblem beheben.

Auf updates prüfen

Werksreset durchführen

Sichern Sie zuerst Ihre Daten, sonst verlieren Sie alles. Sie müssen dann die Einrichtung erneut abschließen, als hätten Sie ein neues Gerät.

Fabrik Reseet

Problem 2: Enttäuschende Anzeige

Haben Sie einen verzerrten, leeren oder schwarzen Bildschirm? Dies kann sehr alarmierend erscheinen, aber es hilft zu wissen, dass Sie nicht allein sind und es Korrekturen gibt.

Lösungen:

Animationsskalen festlegen

Gehe zu die Einstellungen > Über das Gerät und tippen Sie auf Build-Nummer sieben Mal. Wenn Sie die Ankündigung sehen, dass Sie Entwickler sind, kehren Sie zu zurück die Einstellungen und wählen Sie Entwickleroptionen und Sie können jede der drei Animationseinstellungen auswählen. Stellen Sie sicher, dass sie auf 1x eingestellt sind, oder gehen Sie zu .05x, wenn Sie es wirklich bissig machen möchten. Das vollständige Ausschalten kann sich negativ auf die Fließfähigkeit auswirken.

Übergangsanimation

Abgesicherter Modus / App deinstallieren

Sicherheitsmodus Ermöglicht das Booten des Systems in einem Diagnosestatus, ohne dass Software von Drittanbietern ausgeführt wird. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob Ihr Problem eher app- oder systembezogen ist, da nur die Apps gestartet werden, die sofort mit Ihrem Android geliefert wurden. Wenn Ihr System im abgesicherten Modus normal funktioniert, liegt das Problem höchstwahrscheinlich an einer von Ihnen heruntergeladenen App.

App deinstallieren

Displayschutzfolie entfernen

Wenn Ihre Stromversorgung und alles andere in Ordnung zu sein scheint, entfernen Sie alle auf Ihrem Telefon angebrachten Displayschutzfolien. Staub kann sich unter Ihrem Schutz ansammeln und Störungen verursachen.

Bildschirmschutz

Werkseinstellungen zurückgesetzt

Gehe zu Sichern und zurücksetzen von die Einstellungen und tippen Sie auf Zurücksetzen auf Fabrikeinstellungen. Weisen Sie das Android an Setzen Sie das Gerät zurück. Dadurch werden Daten gelöscht, sodass Sie möglicherweise sichern möchten, was Sie speichern möchten!

Backup-Reset

An Motorola / Lenovo senden

Insbesondere wenn ein Hard-Reset das Problem nicht behebt, senden Sie das Gerät an den Hersteller oder Dienstanbieter. Wenn es sich um einen zerbrochenen Bildschirm oder ein zerbrochenes Kameraobjektiv handelt, lohnt es sich möglicherweise nicht, es zu reparieren, oder Sie können es sogar noch schlimmer machen.

Problem 3: Lautstärke niedrig

Unabhängig davon, ob dies nach einem Update (Nougat oder auf andere Weise) auftritt, das Problem zufällig auftritt oder immer aufgetreten ist, hat die geringe Lautstärke dieses Telefon geplagt. Wenn Sie nicht auf Ihr Telefon schauen, sind Benachrichtigungen nur dann nützlich, wenn Sie sie hören können. Bei Klingeltönen ist es genauso.

Lösungen:

Auf Updates prüfen

Für viele Telefone / Netzbetreiber schien ein Herbst / Winter-Update dies zu beheben.

Gehäuse entfernen

Nur für den Fall, dass Ihr Gehäuse die Lautstärke oder den Lautsprecher stört, prüfen Sie, ob Ihre Lautstärke ohne diese Lautstärke lauter ist.

Kein Fall

Führen Sie den Lautsprechertest aus

Gehe zu Apps> Gerätehilfe> Fix> Hardwaretest> Lautsprecher> Test starten. Lassen Sie den Troubleshooter wissen, dass Sie den Ton nicht gehört haben, und lassen Sie ihn dann laufen.

Lautsprechertest

Werksreset ohne automatische Wiederherstellung

Fangen Sie ganz neu an.

Problem 4: Knallen, Knistern der Lautsprecher

Ein weiterer Audio-Ärger ist das Knallen, wenn Benutzer versuchen, ein Video anzusehen, einen Anruf zu tätigen, zwischen Apps zu wechseln oder eine Vielzahl von Aufgaben zu erledigen.

Lösungen:

Starten Sie neu

Leider scheint dieses Update nur vorübergehend zu sein, aber es hilft zuverlässig für eine Weile.

Ausschalten

Vermeiden Sie es, Moto Voice und Bluetooth zusammen zu verwenden

Diese beiden scheinen einfach nicht miteinander auszukommen.

Deaktivieren Sie Touch-Sounds

Gehe zu Einstellungen> Sound & Benachrichtigung> Andere Sounds> Touch-Sounds.

Andere Sounds

Werkseinstellungen zurückgesetzt

Diese Option entfernt alles, was Sie dem Telefon hinzugefügt haben.

Problem 5: Leistungsverzögerung und Einfrieren

Es gab Probleme mit dem Einfrieren des Touchscreens und sogar mit dem Leistung Taste reagiert nicht.

Lösungen:

Abgesicherter Modus / App deinstallieren

Apps von Drittanbietern können Konflikte verursachen und auch im Hintergrund ausgeführt werden, was sich auf die Leistung auswirkt. Um in den abgesicherten Modus zu wechseln, drücken Sie lange auf Leistung Taste, bis Sie die sehen Ausschalten Option wird angezeigt. Drücken Sie jetzt lange auf Ausschalten Option bis zum Starten Sie im abgesicherten Modus neu Option wird angezeigt.

Aus- und Wiedereinschalten

Beim Aus- und Einschalten wird Ihr Gerät neu gestartet. Drücken Sie dazu lange die Ein- / Aus-Taste, bis sich das Telefon ausschaltet, und drücken Sie sie erneut lange, bis sie sich wieder einschaltet.

App-Cache löschen

Dies kann auch helfen, wenn Ihr Z abstürzt. Von Zuhause, gehe zu Apps> Einstellungen> AppsBerühren Sie eine App, von der Sie glauben, dass sie Probleme verursacht, und tippen Sie anschließend auf Lager. Wählen Cache leeren.

Laden Sie Task Killer herunter

Diese App verbessert die Leistung Ihres Telefons, indem jede App beendet wird, die die CPU und / oder den Akku belastet. Das manuelle Beenden von Apps wird weiterhin empfohlen.

Herunterladen: Task Killer

Gesamtzurücksetzung

Navigieren Sie zu Sichern und zurücksetzen von die Einstellungen und tippen Sie auf Zurücksetzen auf Fabrikeinstellungen. Sagen Sie Ihrem Android zu Setzen Sie das Gerät zurück. Dadurch werden Daten gelöscht, sodass Sie möglicherweise sichern möchten, was Sie speichern möchten!

Problem 6: Wi-Fi Woes

Wi-Fi-Probleme sind auf diesem Gerät nicht ungewöhnlich, insbesondere nach einem Update auf Nougat. Verbindungen sind möglicherweise nicht zuverlässig.

Lösungen:

Wi-Fi umschalten / Gerät / Router zurücksetzen

Schalten Sie die Wi-Fi-Funktion aus und wieder ein. Machen Sie dasselbe mit Ihrem Telefon und Router, falls erforderlich.

Schalten Sie Bluetooth aus

Wenn Sie ohne leben können, schwören einige, Bluetooth für Ihr WLAN auszuschalten.

Bluetooth-Menü

Netzwerk vergessen / zurücksetzen

Von deiner Zuhause Bildschirm, besuchen Apps> Einstellungen> Wi-Fi. Drücken Sie lange auf das Netzwerk und wählen Sie Netzwerk vergessen. Sie müssen es erneut einrichten. Oder gehen Sie zu Einstellungen> Sichern und Zurücksetzen> Netzwerkeinstellungen zurücksetzen> Einstellungen zurücksetzen.

Netzwerk vergessen

Ändern Sie die Frequenz auf 5 GHz

Navigieren Sie zu Einstellungen> Wi-Fi> drei Punkte> Erweitert> Wi-Fi-Frequenzband.

Wifi Frequenz

Überprüfen Sie den Energiesparmodus

Gehe zu Einstellungen> Akku> Energiesparmodus. Stellen Sie sicher, dass diese Einstellungen Ihr WLAN nicht beeinflussen.

Batteriesparmodus

Aktualisieren

Stellen Sie sicher, dass Sie das neueste Update für Ihr Telefon haben. Dies hängt weitgehend von Ihrem Netzbetreiber ab. Machen Sie dasselbe für Ihren Router.

Änderungen übernehmen

Problem 7: App-Probleme / Aufblähen

Vor allem Verizon lädt seine Telefone gerne mit Blähungen auf, die Sie nicht brauchen oder wollen. Es kann schwierig sein, sie loszuwerden.

Lösungen:

Verwenden Sie den abgesicherten Modus

Wenn Ihr Problem im abgesicherten Modus behoben wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass eine Drittanbieter-App dafür verantwortlich ist. Sobald Sie es identifiziert haben, deinstallieren Sie es.

Deaktivieren Sie nicht benötigte Apps

Von deiner Zuhause Bildschirm, gehen Sie zu Apps> Einstellungen> Apps und suchen Sie nach diesen Apps. Wenn sie nicht sichtbar sind, versuchen Sie, auf den Dreipunkt zu klicken Speisekarte Symbol und wählen Sie System anzeigen. Tippen Sie ggf. auf Stopp erzwingen. Drücken Sie OK und dann Deaktivieren. Bestätigen Sie durch Schlagen App deaktivieren.

NFL deaktivieren

Entfernen Sie die App über Google Play

Gehe zu Apps> Play Store> Menü> Meine Apps & Spiele. Wählen Sie die App aus, die Sie entfernen möchten. Berühren Deinstallieren, dann OK.

Meine Applikationen

Apps deinstallieren

Werde sie ein für alle Mal los. Von Zuhause, gehe zu Apps> Einstellungen> Apps> Anwendungen verwalten. Wählen Sie die App aus, die Sie nicht möchten. Klicke auf Deinstallieren, und OK bestätigen.

Benutzerdefiniertes Root / Flash-ROM

Das Rooten dieses Telefons ist etwas schwierig, da die normalen SuperSu-Dateien nicht funktionieren. Sie müssen auch den Bootloader entsperren, bevor Sie etwas tun können. Danach können Sie im Fastboot-Modus booten, eine Verbindung zu einem PC herstellen und eine benutzerdefinierte Wiederherstellung wie TWRP installieren. Sie müssen die TWRP-Berechtigung zum Mounten und Ändern zulassen. Sie müssen auch zum Menü Erweitert gehen und ein Terminal öffnen, um den folgenden Code einzugeben:

echo “SYSTEMLESS = false”> /data/.supersu
Echo “BINDSYSTEMXBIN = true” >> /data/.supersu

Sie können SU ​​dann mit TWRP installieren und anschließend andere Reißverschlüsse wie das benutzerdefinierte ROM Ihrer Wahl flashen. Sobald Sie fertig sind, müssen Sie neu starten. Wenn dies wie Griechisch erscheint, sollten Sie sich einen Moment Zeit nehmen, um sich über das Rooten zu informieren, bevor Sie mit Ihrem Telefon etwas Riskantes tun.

Fazit

Hoffentlich können Sie sich jetzt wieder in Ihr Moto Z Play verlieben. Einige dieser Probleme sind nicht so sehr speziell auf Motorola selbst zurückzuführen, sondern auf eines der neuesten Updates – Nougat -, für das einige Probleme behoben werden mussten und weiterhin bestehen. Wir haben auch Artikel zur grundlegenden Fehlerbehebung bei Android-Handys. Wenn Sie ein ernstes Problem haben, insbesondere mit Hardware, können Sie sich am besten an den Support des Herstellers oder Händlers für Ihr Android wenden.