Das MagSafe-Ladegerät von Apple funktioniert auch mit dem Samsung Galaxy Z Fold 2-Smartphone

Apple hat das kabellose Ladegerät MagSafe mit den neuen iPhone 12-Smartphones eingeführt. Dieses Ladegerät verwendet Magnete, um eine Verbindung zu Smartphones herzustellen. Dies scheint eine praktische und komfortable Lösung zu sein.

MagSafe Ladegerät arbeitet nach dem Qi-Standard und lädt iPhone 12-Smartphones mit einer Leistung von 15 W auf. Da das kabellose Laden von Qi eine Reihe von Smartphones verwendet, kann das Ladegerät von Apple diese auch technisch aufladen.

Die meisten Smartphones haben jedoch keine Magnete auf der Rückseite, sodass das Ladegerät nicht an ihrer Konstruktion haften bleibt. Es gibt jedoch eine Ausnahme, die Max Weinbach aufgefallen ist.

Das MagSafe-Ladegerät funktioniert mit dem Samsung Galaxy Z Fold 2-Smartphone, das über ein flexibles Display, ein zusammenklappbares Design und einen astronomischen Verkaufspreis verfügt. Dieses Gerät verwendet Magnete, die sich im Scharnier und auf der Seite befinden, um die Struktur ordnungsgemäß zu schließen.

EDITORIAL TIPP

Die Lieferung von 3 wichtigen Android-Updates wird von einem anderen Smartphone-Hersteller versprochen

MagSafe hält somit auch auf dem Galaxy Z Fold 2-Smartphone, wenn auch nicht mit der gleichen Kraft wie auf den iPhone 12-Smartphones, für die es in erster Linie vorgesehen ist. Es ist wahrscheinlich nur ein Zufall, dass sich diese Magnete in der richtigen Position befinden, um das Ladegerät am richtigen Ort zu halten, damit das Laden sicher erfolgen kann.

MagSafeSo funktioniert das MagSafe-Ladegerät mit dem iPhone 12-Smartphone

Leider kann MagSafe das Galaxy Z Fold 2 nicht mit vollen 15 W aufladen. Das Maximum beträgt 5 bzw. 7,5 W. Dies ist natürlich ein technologisches Interesse und wir empfehlen den Kauf eines MagSafe-Ladegeräts keinem Besitzer eines zusammenklappbaren Smartphones von Samsung.

Samsung hat kürzlich das Wireless Charger Trio auf den Markt gebracht, mit dem bis zu drei Geräte gleichzeitig aufgeladen werden können. Es wird jedoch derzeit nicht auf unserem Markt verkauft. Es soll rund 99 Euro kosten.