Die gesamten technischen Daten des Moto G Stylus liegen vor dem …

Der Moto G Stylus wird das erste Smartphone des Unternehmens mit einem Stift seit langer Zeit sein. Der Start des Geräts ist noch nicht bekannt, aber das Gerät ist in den letzten Tagen mehrmals durchgesickert. Frühere Lecks in der Presse und in Live-Bildern zeigten das Design des Telefons, aber jetzt enthält ein neues exklusives Leck von XDA Developers die gesamten technischen Daten des Telefons, das nichts außer dem Preis für den offiziellen Start spart.

Laut dem neuesten Leck, dem kommenden Moto G Stylus, wird das erste Telefon der Moto G-Serie mit einem Stift von Qualcomm Snapdragon 665 SoC angetrieben. Dieser Mittelklasse-Chip aus dem letzten Jahr wird mit 4 GB RAM und 64 GB oder 128 GB ROM kombiniert. Das Leck erwähnt nicht das Vorhandensein eines microSD-Kartensteckplatzes, vermittelt jedoch einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss. Das Gerät wird in mehreren Varianten in verschiedenen Regionen mit einer einzigen SIM-Karte, einer doppelten SIM-Karte und mit oder ohne NFC verkauft. Die Modellnummern des Telefons umfassen XT-2043-4, XT-2043-5 und XT-2043-6.

Related: New Motorola Phone with Stylus and Punch-Hole camera leaks online

Auf der Vorderseite wird das Gerät mit einem 6,36-Zoll-FHD + (2300 x 1080 Pixel) LCD-Panel mit einem einzelnen Loch in der oberen linken Ecke für eine Selfie-Kamera ausgestattet sein. Wie der Name des Telefons andeutet, unterstützt das Display die Eingabe über einen Stift, der über einen eigenen Steckplatz an der Unterseite des Geräts verfügt. Interessanterweise hat Motorola eine Funktion implementiert, die den Benutzer benachrichtigt, wenn der Stift nach einer bestimmten Zeit nicht eingeführt wurde, indem er die Zeit und den Ort überwacht, an dem er entfernt wurde. Zusätzlich wird das Gerät mit einer neuen ‘Moto Note’-App geliefert, mit der der Stift verwendet werden kann, in dem der Benutzer seinen Finger zum Löschen von Inhalten verwenden muss. Außerdem kann der Benutzer dem Telefon eine App oder Verknüpfung zum Starten zuweisen, wenn der Stift aus seinem Steckplatz entfernt wird.

In Bezug auf die Optik wird der Moto G Stylus mit einem Quad-Kamera-Setup ausgestattet sein, das aus einem primären Samsung S5KGM1-Sensor mit 48 MP 1: 1,7 (ISOCELL GM1) und einem 117-Grad-Ultra-Weitwinkel-Sensor mit 16 MP 1: 2,2 besteht. Winkel-Action-Cam-Sensor (erstmals bei Moto One Action), Makrosensor mit 2 MP 1: 2,2-Blende und Tiefensensor für Porträtaufnahmen. Während für Selfies und Videoanrufe ein 25-Megapixel-Shooter mit einer Blende von 1: 2,0 im Loch des Displays vorhanden ist.

Neben den Kameras befindet sich auf der Rückseite des Geräts auch ein Fingerabdrucksensor mit dem legendären “Motorola Bat Wing”. Last but not least wird das Gerät zwar mit Android 10 ausgeliefert, es wird jedoch von einem 4.000-mAh-Akku mit Unterstützung für nur 10-W-Ladevorgänge über USB Typ C unterstützt.

Der Moto G Stylus wird voraussichtlich auf dem MWC (Mobile World Congress) 2020 angekündigt, der in der letzten Februarwoche in Barcelona stattfinden wird

Quelle