Die Motorola One Power-Funktionen sind erneut durchgesickert, gepaart mit 4 GB RAM

Bekanntlich werden mit Android One installierte Geräte nicht nur direkt von Google unterstützt, sondern erhalten auch ständige Langzeitupdates. Vor kurzem hat Lenovo sein zweites neues Gerät mit dem Namen entwickelt Motorola One Power welches mit Android One nach Moto X4 betrieben wird.

Eigentlich früher waren auch die Details des Gerätes durchgesickert. Aber diesmal sind die durchgesickerten Details ganz anders. Nun ist die Frage, ob eines der Lecks richtig ist oder keines und es kann auch die Möglichkeit geben, dass beide Lecks zwei Varianten sind.

Laut den neuen durchgesickerten Details wird das Gerät mit einem Qualcomm Snapdragon 636-Prozessor mit 4 GB RAM betrieben. Wenn es um internen Speicher geht, sind es 64 GB, ob erweiterbar oder nicht, wir sind uns nicht sicher. Wenn wir es mit früheren Berichten vergleichen, hat das Gerät möglicherweise auch eine Variante mit 6 GB RAM.

Das Gerät verfügt außerdem über ein 6,2-Zoll-Display mit Full HD + -Auflösung. Da das Gerät auf Android One läuft, wird das Telefon sehr bald nach dem Start über das neueste Android verfügen. Somit wird Android 8.1 Oreo das neueste auf dem Markt sein. Motorola One Power wird von einem 3.780-mAh-Akku unterstützt, der das Gerät zu einem leistungsstarken Gerät macht.