Eine schnelle und leicht verständliche Android-Anleitung für Senioren

Senioren sind normalerweise nicht die ersten, die sich anpassen, wenn neue Technologien eingeführt werden. Doch auch sie müssen sich mit der Zeit ändern. Egal, ob Sie es nur verwenden, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu treten, oder für abenteuerlichere Zwecke, es besteht kein Zweifel daran, dass es notwendig sein wird, den Dreh raus von Smartphones zu bekommen. Dennoch ist es nicht einfach zu lernen, wie man diese Technologie als Anfänger bedient. Aus diesem Grund habe ich diesen speziell zusammengestellten Android-Leitfaden vorbereitet, um Senioren die Arbeit zu erleichtern.

Was ist ein Android-Handy?

Ein Android-Handy ist ein leistungsstarkes High-Tech-Smartphone, das, wie der Name schon sagt, auf dem Android-Betriebssystem ausgeführt wird.

Es ist eine der Technologien, die am ehesten darauf hinweist, wie weit ich in Bezug auf Kommunikation gekommen bin.

Als das erste Handy herauskam, diente es einem bestimmten Zweck: der Kommunikation zwischen zwei Parteien an verschiedenen Zielen.

Als sich das Handy weiterentwickelte, wurde es mobiler. Die Leute konnten es in der Tasche mitnehmen. Und da die Benutzerfreundlichkeit und Funktionen von Mobiltelefonen (jetzt Smartphones oder Android-Telefone genannt) erweitert wurden, ähnelte es einem Mini-Computer, den Sie jederzeit mitnehmen konnten.

Wie profitieren Senioren von der Verwendung von Android-Handys?

Was früher ein Luxus war, ist jetzt eine Notwendigkeit geworden. Menschen verlassen ihre Häuser nicht ohne ihre Android-Handys.

In unserer Generation ist dank Android-Handys fast alles automatisch geworden. Zum Beispiel können Menschen Essen über ihr Telefon bestellen, anstatt eine Durchfahrt zu machen. Sie können ihre Navigations-App konsultieren, wenn sie unterwegs verloren gehen. Wenn Menschen etwas nicht verstehen, müssen sie nicht mehr in Büchern stöbern. Stattdessen können sie die Antwort einfach mit einem Klick finden.

Dennoch ist der Übergang von älteren Telefonmodellen zu Android-Telefonen für Senioren nicht einfach. Trotz dieses Zögerns sind hier fünf Gründe, warum ich es für Senioren für eine gute Idee halte, ein Android-Handy zu verwenden:

1. Erinnerungen bewahren

Android-Handys sind mit Kameras ausgestattet, die fast so gut sind wie hochwertige professionelle Kameras. Sie können so viele Erinnerungen festhalten, wie Sie möchten, ob es Ihr 60. Geburtstag, die Hochzeit Ihrer Tochter, die Geburt Ihres ersten Enkels ist, wie Sie es nennen.

Und da Android-Telefone so flexibel sind, können Sie Ihren Telefonspeicher so oft aktualisieren, wie Sie möchten. Denken Sie an all die Familien- und Urlaubsfotos, die Sie auf nur einem winzigen Android-Handy speichern können.

2. Überall lesen

Senioren lieben ihre Morgennachrichten. Es gibt nichts Schöneres, als morgens als erstes eine Tasse Kaffee zu trinken und die Nachrichten zu lesen.

Mit Ihrem Android-Handy können Sie nicht nur die Nachrichten lesen, sondern auch Ihre Lieblingsbücher verdauen. Es gibt viele E-Book-Reader, die Sie installieren können, damit Sie Zugriff auf Ihre gesamte Bibliothek haben, egal ob Sie zum Kaffeehaus, zum Lebensmittelgeschäft oder zum Strand gehen.

3. Fördert die kognitive Schärfe

Senioren sind vielleicht nicht verrückt nach Handyspielen wie Mobile Legends, Call of Duty oder League of Legends.

Aber ich weiß, dass Ihnen Spiele wie Tetris, Candy Crush Saga, Dots, Card Shake Solitaire und viele mehr gefallen könnten. Das Konzept dieser Spiele ähnelt normalen Aktivitäten, die Sie gerne ausführen, wie Kreuzworträtsel und Scrabble.

4. Fühlen Sie sich immer zu Hause

Wenn Sie einen Sohn, eine Tochter, ein Geschwister oder sogar Freunde haben, die Sie nicht oft sehen, können Sie über Facebook, Skype, Zoom problemlos miteinander in Kontakt bleiben. Die Liste geht weiter.

Vielleicht haben Sie eine Familie, die im Ausland arbeitet. Es kann einsam werden, wenn Sie keinen Kontakt zu den Menschen haben, die Sie lieben. Sie können sie zwar problemlos über Ihr normales Telefon anrufen, dies ist jedoch in der Regel viel teurer, da Sie jedes Mal Guthaben erwerben müssen. Wenn Sie dagegen Ihr Android-Telefon verwenden, können Sie nach Belieben mit Ihrer Familie und Ihren Freunden sprechen.

Bei Android-Handys besteht außerdem der zusätzliche Vorteil, dass Sie sich per Videoanruf virtuell mit Freunden und Familie treffen können, eine Funktion, die bei normalen Handys nicht vorhanden ist.

5. Sicherheit und Schutz

Mit Android-Handys können Sie immer in Kontakt bleiben, nicht nur mit Menschen, die Sie kennen, sondern mit der gesamten Community.

Wenn Sie ein Android-Telefon in der Hand haben und wissen, wie man es benutzt, können Ihre Verwandten leichter erkennen, ob Sie jemanden brauchen, der vorbeikommt und Ihre Medikamente / Lebensmittel zurücklässt.

Vielleicht fühlen Sie sich nicht so gut und Ihr Sohn muss Sie abholen und zur nächsten Klinik oder zum nächsten Krankenhaus fahren. Sie können Ihrem Sohn einfach eine Nachricht senden oder ihn über Messenger anrufen, um ihn zu informieren. Während Sie dasselbe mit einem normalen Telefon tun können, funktioniert dies nicht immer, da die Signale von Ort zu Ort variieren können.

Was ist, wenn Sie etwas brauchen und Ihr Sohn nicht zur Verfügung steht, um Ihnen zu helfen? Mit einem Android-Handy haben Sie Zugriff auf alle Personen, die Sie in der Nähe der Stadt kennen. Sie haben mehr Ansprechpartner, als wenn Sie sich nur auf die Anruf- und Nachrichtenfunktionen Ihres alten Telefons verlassen würden.

Android-Herausforderungen für Senioren

Dieser Android-Leitfaden für Senioren soll Menschen wie Ihnen dabei helfen, problemlos auf Ihrem Android-Handy zu navigieren. Bevor wir uns jedoch eingehender mit der Angelegenheit befassen können, ist es wichtig zu ermitteln, mit welchen Herausforderungen und Problemen Sie normalerweise bei der Verwendung eines Android-Telefons konfrontiert sind. Zu den Android-Herausforderungen gehören häufig:

Manchmal ist es einfach nicht bequem, Ihr Android-Handy für längere Zeit zu verwenden, da die Helligkeit der Augen anstrengend ist.

Android-Telefone haben, wenn sie sich selbst überlassen bleiben, kleinen Text, was es einigen Leuten schwer macht, den Nachrichtentext schnell zu lesen.

Wenn Sie mit Telefonen mit Tastatur vertraut sind, kann es schwierig sein, herauszufinden, wie Sie ein Telefon öffnen können, das vollständig auf einen Touchscreen-Mechanismus angewiesen ist.

Ich weiß nicht, wo ich deine Finger hinstellen soll

Das gleiche gilt für den vorherigen Artikel. Sie sind nur so an Tastaturen gewöhnt, dass Sie nicht wissen, wie Sie die FoodPanda-App öffnen sollen, selbst wenn sich das Symbol bereits vor Ihnen befindet.

Fehlende Soft-Touch-Funktionen

Einige Android-Telefone verfügen standardmäßig nicht über Soft-Touch-Funktionen. Sie müssen die Empfindlichkeit des Touchscreens in den Einstellungen anpassen. Soft-Touch bedeutet, dass Sie nicht so fest auf den Bildschirm tippen müssen, um Ihr Android-Telefon zu bedienen.

7 Dinge zu tun, um Android-Handys seniorenfreundlich zu machen

Sie können nicht ändern, wie Android-Telefone entworfen wurden, aber es gibt eine Möglichkeit, dies zu umgehen. Im Folgenden finden Sie eine Checkliste für Anfänger, wie Sie Ihr Android-Handy seniorenfreundlicher gestalten können. Beachten Sie, dass ich in diesem Android-Handbuch Xiaomi Redmi 9 für die Demobilder verwenden werde. Es wird auch alternative Anweisungen für normale Android-Benutzer geben.

1. Aktivieren Sie den Lite-Modus

Eines der besten Dinge an Android-Handys ist ihre Flexibilität. Sie können buchstäblich alle Apps und Widgets, die Sie benötigen, auf einem einzigen Startbildschirm ausfüllen. Leider macht dies für weniger erfahrene Benutzer die Benutzeroberfläche nur komplexer.

Hier bietet sich der Lite-Modus an. Es macht seinem Namen alle Ehre. Grundsätzlich sieht Ihre Benutzeroberfläche leichter zu verstehen aus. Es ist die perfekte Anpassung für Senioren.

So können Sie den Lite-Modus aktivieren:

Gehen Sie zu Einstellungen. Wählen Sie Sonderfunktionen

Android-Anleitung
Android-Anleitung
Android-Anleitung

Es ist nicht für jedes Gerät gleich. Manchmal heißt es Easy Mode. Wenn Sie den Lite-Modus auf Ihrem Gerät nicht finden können, können Sie diesen Vorgang versuchen, um den einfachen Modus zu aktivieren:

    Gehen Sie zu settingsTap DisplayClick Easy ModeToggle

2. Verwenden Sie größere Schriftarten

Das Anpassen der Einstellungen, um eine größere Textgröße zu erhalten, löst ein wichtiges Problem, nicht nur bei Senioren, sondern bei allen Benutzern mit schwachem Sehvermögen.

Das Ändern der Textgröße ist einfach.

Gehen Sie zu settingsTap Display

Android-Anleitung
Android-Anleitung

Ziehen Sie den Schieberegler von links nach rechts, um die Schriftgröße anzupassen

Android-Anleitung

3. Wählen Sie die richtige Tastatur

Ihr Android-Telefon verfügt über eine virtuelle Standardtastatur. Wenn diese jedoch nicht zu Ihnen passt, können Sie andere virtuelle Tastatursätze aus dem Google Play Store herunterladen.

Hier sind unsere am meisten empfohlenen Android-Tastaturen für Senioren:

SwiftKey-Tastatur

Android-Anleitung
Android-Anleitung

1C Große Tastatur

Android-Anleitung

MessageEase-Tastatur

Android-Anleitung

Alle oben genannten Tastaturempfehlungen können kostenlos verwendet werden, obwohl einige davon mit In-App-Käufen verbunden sind.

So laden Sie Ihre neue Tastatur herunter:

Gehen Sie zu Google Play StoreSearch für Tastaturen

Android-Anleitung

Tippen Sie auf eine Tastatur, die Ihnen gefällt. Klicken Sie auf Installieren und warten Sie, bis sie vollständig auf Ihr Gerät heruntergeladen wurde

Android-Anleitung

Sobald Sie Ihre Tastatur haben, können Sie sie wie folgt auf Ihrem Gerät verwenden:

Gehen Sie zu Einstellungen. Klicken Sie auf Zusätzliche Einstellungen

Android-Anleitung
Android-Anleitung

Tippen Sie auf Tastaturen verwalten. Schalten Sie Ihre heruntergeladene Tastatur um

Android-Anleitung

Zurück Klicken Sie auf Aktuelle Tastatur. Wählen Sie Ihre neue Tastatur aus

Android-Anleitung

Wenn Sie ein alternatives Android-Telefon verwenden, finden Sie Anweisungen im Folgenden:

Gehen Sie zu SettingsTap SystemSelect Languages ​​& InputClick Virtual KeyboardTap Manage KeyboardsToggle die Tastatur, die Sie heruntergeladen habenTap Ok

4. Befreien Sie sich von der Gesten-Navigation

Sie können sich die Gesten-Navigation als eine Art Verknüpfung vorstellen. Angenommen, Sie möchten Ihre Telefonkamera einschalten, ohne zum Menü gehen zu müssen. Sie können Ihre Einstellungen einfach so anpassen, dass sich Ihre Kamera beim Wischen einschaltet.

In einigen Fällen kann die Gesten-Navigation wirklich hilfreich sein, aber das ist nicht immer der Fall. Für Senioren und weniger erfahrene Benutzer kann die Gesten-Navigation die Verwendung Ihres Android-Telefons nur komplexer machen.

Je nach Modell und Gerät Ihres Telefons verfügt Ihr Android-Telefon möglicherweise über eine Gesten-Navigation. Aber hier ist eine Kurzanleitung zum Deaktivieren:

Gehen Sie zu EinstellungenTippen Sie auf Zusätzliche Einstellungen

Android-Anleitung

Klicken Sie auf Vollbildanzeige

Android-Anleitung

Aktivieren Sie Ihre bevorzugte Systemnavigation

Android-Anleitung

Wenn die oben genannten Verfahren nicht zutreffen, können Sie die folgenden Anweisungen beachten:

    Gehen Sie zu EinstellungenTippen Sie auf SystemSelect GesturesClick System Navigation (Systemnavigation auswählen). Klicken Sie auf Systemnavigation. Aktivieren Sie die gewünschte Systemnavigation

5. Biometrie

Eines der Probleme, die Senioren normalerweise bei der Verwendung von Android-Handys haben, ist das Speichern ihrer PIN-Codes. Glücklicherweise können Sie Ihren Fingerabdruck einfach auf Ihrem Telefon registrieren. Wenn Sie Ihr Telefon verwenden müssen, berühren Sie einfach den Fingersensor, um das Telefon zu öffnen. Natürlich müssen Sie daran denken, den Finger zu verwenden, den Sie für die Registrierung der Biometrie verwendet haben!

Diese Funktion eignet sich hervorragend für Schutz und Sicherheit. Wir geben oft viele vertrauliche Informationen auf unseren Telefonen ein. Durch die Verwendung von Biometrie können Sie sicher sein, dass Sie der einzige sind, der Ihr Gerät entsperren kann.

Wenn Sie die Biometriefunktion Ihres Telefons aktivieren möchten, müssen Sie Folgendes tun:

Gehen Sie zu settingsTap Passwords & Security

Android-Anleitung
Android-Anleitung

Zeichnen Sie Ihr Muster, wenn Sie oneSelect Add a Fingerprint haben

Android-Anleitung

Zeichnen Sie gegebenenfalls Ihr Muster. Tippen Sie mit dem Finger auf den Sensor. Fahren Sie dabei fort, bis das Fingerabdrucksymbol auf dem Monitor vollständig blau ist. Geben Sie einen Namen für den Fingerabdruck ein und tippen Sie auf Fertig

Android-Anleitung

Sie können auch die folgenden Anweisungen verwenden, wenn Sie ein anderes Gerät haben:

    Öffnen Sie Ihre Telefoneinstellungen. Gehen Sie zu SecurityTap Lock Screen. Klicken Sie auf Fingerprint. Folgen Sie dem Vorgang

6. Erleichtern Sie das Auffinden von Apps

Facebook, Messenger, Google, YouTube und Caller sind Beispiele für Apps, die Sie möglicherweise täglich verwenden. Ich empfehle Ihnen, die Apps zu identifizieren, die Sie üblicherweise verwenden, und sie dann zugänglicher zu machen, indem Sie sie auf dem Startbildschirm platzieren.

Löschen Sie zuerst alle vorhandenen Apps und Widgets und fügen Sie dann nacheinander Ihre bevorzugten Apps und Widgets hinzu. Auf diese Weise wird Ihr Startbildschirm umfassender und an Ihre Bedürfnisse angepasst.

7. Aktivieren Sie den Sprachzugriff

Das Wegklopfen kann schwieriger werden, wenn wir älter werden, selbst wenn übergroße Schaltflächen und Text vorhanden sind. Aus diesem Grund verfügen die meisten Android-Telefone auf dem Markt über Sprachsuchfunktionen. Sie sagen einfach laut den Begriff, nach dem gesucht werden soll, als Befehl, auf den das Telefon reagieren soll, und dann verpflichtet sich das System.

Sie können den Sprachbefehl in Ihrem Android-Telefon wie folgt aktivieren:

Erhalten Sie Sprachzugriff vom PlayStore

Android-Anleitung

Gehen Sie zu EinstellungenTippen Sie auf Zusätzliche Einstellungen

Android-Anleitung

Wählen Sie AccessibilityUnder General und klicken Sie auf Downloaded Services

Android-Anleitung

Tippen Sie auf Voice AccessToggle on Accessibility

In einigen Fällen gelten die obigen Anweisungen nicht. Wenn nicht zutreffend, können Sie sich auf die folgenden alternativen Anweisungen beziehen:

Laden Sie Voice Access von PlayStoreGo herunter und installieren Sie es in den Einstellungen. Tippen Sie auf Barrierefreiheit. Wählen Sie Voice Access. Klicken Sie auf Verwenden Sie Voice Access. Gehen Sie zurück zu Ihrem Startbildschirm.

Ich freue mich, dass Sie die Funktionalität und die großartigen Funktionen Ihres Android-Telefons genießen können. Lassen Sie uns im Kommentarbereich unten wissen, wie sich Ihre Erfahrungen mit Android-Handys verbessert haben.