Ford präsentiert seinen ersten elektrischen Mustang, den Mach-E, mit 366 PS und bis zu 480 km Autonomie

DAS Ford startete diese Woche sein erstes neues Mustang-Modell in 55 Jahre. Nicht nur das, Mustang Mach-E Es markiert auch den Einstieg des “Muscle Car” in die Ära der Elektroautos, ohne jedoch die Eigenschaften zu beeinträchtigen, die laut Ford diese berühmte Fahrzeuglinie populär gemacht haben.

In Bezug auf die Leistung verspricht der neue Mustang, einen Elektromotor mit 366 PS und einem Drehmoment von 57 kgfm zu bringen. Die Reichweite beträgt bis zu 480 km jede Akkuladung.

Zwei spezielle Versionen des Autos werden vorgestellt, der Mach-E GT, der in weniger als vier Sekunden 0 bis 100 km / h erreicht, und der Mach-E GT Performance Edition, der verspricht, die 100 km / h-Marke zu erreichen 3 Sekunden. Ford rühmt sich, dass die Autos die Zeiten eines Porsche Macan Turbo bzw. eines Porsche 911 GTS schlagen. Beide Mustang Mach-E GT haben 465 PS und ein Drehmoment von 84,6 kgfm.

Fortsetzung nach Werbung

Die Autos haben bereits ein Reservierungsprogramm in Nordamerika und Europa, wo sie zuerst vermarktet werden. Interessierte Kunden können auf der offiziellen Website (Mustang Mach-E Reservierungsseite) eine Einzahlung von 500 USD vornehmen, um eine Fahrzeugreservierung vorzunehmen. Erstkäufer haben die Möglichkeit, die First Edition zu kaufen, ein Auto in limitierter Auflage mit erweiterter Autonomie und einigen exklusiven Details, wie z. B. den rot lackierten Bremssätteln. Die Auslieferung der Autos ist für das zweite Quartal 2021 geplant.