Galaxy S10, Note10, S9 und Note9: Samsung arbeitet an einem Upgrade auf One UI 2.1!

Samsung Galaxy S20, S20 +, S20 Ultra und Galaxy Z Flip sind bislang die einzigen Geräte aus der Produktion des südkoreanischen Herstellers, die die neueste Version der Benutzeroberfläche One UI 2.1 verwenden.

Samsung wird diese Version der Benutzeroberfläche jedoch auch auf zuvor eingeführte Geräte verschieben. Laut sammobile.com wurde dies vom Moderator des offiziellen Samsung Community Forums bestätigt.

OneUI 2.1 wird in Form eines Updates zuerst erhalten Galaxy S10, Galaxy Note10, Galaxy S9 ein Galaxy Note9. Später werden ihnen wahrscheinlich andere Modelle hinzugefügt, z. Galaxy A-Serie und dergleichen.

Samsung Galaxy S9 plus 37Samsung Galaxy S9 +. Foto: Lukáš Zachar

Aus der Nummerierung der neuen Version der Benutzeroberfläche geht hervor, dass dies kein wesentliches Update ist. Die aktuelle Version heißt One UI 2.0. Trotzdem erhalten die Besitzer der genannten Geräte einige Systemverbesserungen und Änderungen in der Umgebung.

Zum Beispiel gibt es eine neue Funktion zum Vergrößern des Bildschirminhalts, die sogenannte Bildschirmzoomoder Werkzeug Samsung Quick Share. Die genaue Liste der Änderungen ist noch nicht bekannt. Wir wissen nicht einmal, wann Samsung die Updates veröffentlichen wird, da sie bisher nur weithin angekündigt wurden.

EDITORIAL TIPP

Windows 10X findet möglicherweise nicht statt, Microsoft musste die Entwicklung einstellen