Google bringt mehr Funktionen für Android

Android-Nutzer müssen nicht auf Android 12 warten, um neue Funktionen zu erhalten: Google hat heute mehrere neue Funktionen angekündigt und arbeitet mit Android 6 und neueren Versionen.

“Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir Android-Nutzern Funktionen wie Emoji Kitchen und automatisch erzählte Hörbücher vorgestellt haben”, schreibt Hideaki Oshima von Google. “Aber wir bleiben gerne beschäftigt. Deshalb stellen wir heute sechs der neuesten Google-Updates vor, mit denen Android-Telefone sicherer und bequemer werden – für alle.”

Diese Funktionen sind:

Passwortprüfung. Die ursprünglich in Chrome verfügbare Funktion zur Kennwortprüfung von Google ist jetzt auch direkt in Android integriert, sodass Sie leicht feststellen können, ob eines Ihrer Kennwörter zuvor offengelegt wurde und was Sie dagegen tun müssen.

Geplantes Senden von Nachrichten. Mit der Android-Messaging-App “Nachrichten” können jetzt geplante Nachrichten gesendet werden. Schreiben Sie die Nachricht einfach normal und halten Sie die Senden-Taste gedrückt, um Datum und Uhrzeit für die Nachrichtenübermittlung auszuwählen.

TalkBack. Die neue Version des Android-Bildschirmlesegeräts namens TalkBack ist jetzt verfügbar und macht Android zugänglicher. „Wir haben bei dieser Überarbeitung von TalkBack eng mit den Blinden und Sehbehinderten zusammengearbeitet, um die am häufigsten nachgefragten Funktionen zu integrieren, darunter intuitivere Gesten, ein einheitliches Menü, ein neues Lesesteuerungsmenü und vieles mehr“, sagt Oshima.

Verbesserungen von Google Assistant. Google Assistant wurde verbessert, um mehr Freisprechfunktionen zum Tätigen von Anrufen, Einstellen von Timern und Alarmen sowie zum Abspielen von Musik zu unterstützen.

Verbesserungen bei Google Maps. Google Maps unterstützt endlich ein dunkles Thema.

Android Auto Verbesserungen. Android Auto unterstützt jetzt benutzerdefinierte Hintergrundbilder, neue sprachaktivierte Spiele, Kontakte und Assistentenverknüpfungen auf dem Startbildschirm, Split-Screen-Funktionen und eine neue Funktion für den Datenschutzbildschirm.