Lenovo tritt der faltbaren PC-Party mit dem neuen ThinkPad X1 Fold Device bei

Es ist Zeit für die faltbaren PCs. Nachdem Microsoft im Oktober letzten Jahres das Surface Neo vom Markt genommen hatte, haben wir damit gerechnet, dass andere OEMs mitmachen. Und Lenovo ist eines der ersten Unternehmen, das nach Microsoft seinen eigenen faltbaren PC auf den Markt bringt.

Das Unternehmen hat gerade auf der CES 2020 das neue ThinkPad X1 Fold vorgestellt, das nach eigenen Angaben der erste faltbare PC der Welt ist. Lenovo wird den X1 Fold voraussichtlich Mitte 2020 ausliefern und damit die Version Holiday 2020 von Microsoft übertreffen.

Das X1 Fold von Lenovo verfügt über ein 13,3-Zoll-OLED-Display im Seitenverhältnis 4: 3. Das Anzeigemodul besteht aus einem flexiblen OLED-Panel, das von Metallrahmen und Kohlefaserplatten getragen wird. Das Design verfügt über ein Vierlenker-Drehmomentscharnier, das ein reibungsloses Zusammenklappen ermöglicht.

Laut Lenovo wird das neue Gerät mit Windows 10 Pro betrieben, obwohl es zu einem „späteren Zeitpunkt“ die Dual-Screen-Oberfläche von Windows 10X erhalten wird. Lenovo gibt auch keine Details zum Prozessor des Geräts bekannt, wird jedoch von einem Intel-Prozessor mit Intel Hybrid-Technologie angetrieben, da das Unternehmen eng mit Intel zusammengearbeitet hat, um das Produkt gemeinsam zu entwickeln. X1 Fold verfügt außerdem über 8 GB LPDDR4X-RAM, bis zu 1 TB PCIe-NVMe-SSD-Speicher, 5G-Konnektivität und integrierte Intel UHD-Grafik.

Interessanterweise wird das Gerät mit einer „benutzerdefinierten Umschaltsoftware“ von Lenovo ausgestattet sein, die das faltbare Display besser nutzt und verschiedene Fensteranordnungen ermöglicht. Das Gerät wird mit einer Tastatur und einem Stift geliefert, und Lenovo stellt sogar einen Ständer für 23,99 US-Dollar für das Gerät vor, mit dem Sie den X1 Fold auf einen Schreibtisch stellen können.

Lenovos X1 Fold startet bei 2.499 US-Dollar, was angesichts der Tatsache, dass faltbare Geräte noch sehr neu sind, überhaupt nicht überraschend ist. Das Erscheinungsdatum „Mitte 2020“ ist offensichtlich ziemlich vage, daher müssen wir nur nach dem X1 Fold Ausschau halten, bis ein konkreteres Erscheinungsdatum bekannt gegeben wird.

Getaggt mit faltbaren PCs, Lenovo, Surface Neo, Windows 10X