PUBG erhält Cross-Play-Unterstützung zwischen PlayStation 4 und Xbox One

Der berühmte Battle Royale-Titel PlayerUnknown’s Battlegrounds wurde weiter verbessert. Nach dem neuen können Sie mit Ihren Freunden spielen, auch wenn Sie auf verschiedenen Konsolen spielen. Insbesondere betrifft die Neuheit Xbox One ein Playstation 4, informiert CNET.

Wenn Sie also nach einem Match suchen oder es erstellen, wählt das Spiel beide Spieler gleichzeitig von beiden Konsolen aus. Sie unterscheiden sich in der Spielumgebung durch das entsprechende Symbol, wodurch jeder sehr schnell herausfinden kann, wer auf welcher Plattform spielt.

Konsolenspieler: Update 4.3 ist jetzt auf Live-Servern verfügbar!

Dieses Update bringt auch Cross Platform Play, sodass PlayStation- und Xbox-Spieler in denselben Matchmaking-Pool aufgenommen werden können, sowie Survival Mastery, DBS und mehr!

Patchnotizen: https://t.co/b6ckwGof3d pic.twitter.com/aYXmnU0NGr

– PUBG Europe (@PUBG_EU) 1. Oktober 2019

Die traurige Nachricht ist, dass Cross-Play nicht mit der Cross-Party eingetroffen ist. Sie können also keine Teams mit Spielern erstellen, die von einem anderen Gerät aus spielen, zumindest noch nicht. Die Ersteller planen, diese Funktion im Laufe der Zeit zu implementieren.

Das Crossplay zwischen den beiden Plattformen ist optional. Dies bedeutet, dass Sie diese Option in den Einstellungen deaktivieren können.