Samsung Galaxy Note 9 mit einem massiven Akku und …

Vor ein paar Tagen gab es einige Falllecks des kommenden Samsung Galaxy Note 9. Und jetzt sind einige weitere Informationen zu den Spezifikationen und der Verfügbarkeit durchgesickert. Sie müssen sich der Tatsache bewusst sein, dass keine der hier genannten Informationen direkt aus dem Hause von stammt Samsung. Geräte der Galaxy Note-Serie sind sowohl für Verbraucher als auch für die Marke immer etwas Besonderes. Lassen Sie uns also ohne Zeitverlust mehr darüber wissen.

Wie von der Quelle auf Twitter vorgeschlagen, wird das kommende Samsung Galaxy Note 9 mit einem riesigen 4000-mAh-Akku geliefert. Es sind noch keine sichtbaren Beweise verfügbar, aber überraschenderweise ist sich die Quelle dieser Tatsache zu 100% sicher. Der 4000-mAh-Akku ist kein außergewöhnliches Feature, aber es ist für jede Marke eine große Sache, so viel Kapazität auf einem Flaggschiff-Mobilteil zu reparieren. Wir leben in einer Welt, in der das Aussehen eines Smartphones sehr wichtig ist und diese Erhöhung der Akkukapazität die Dicke des Geräts beeinflussen kann.

Die Quelle „GalaxyClub“ hat auch angedeutet, dass Samsung an einem drahtlosen Ladegerät arbeitet, mit dem die Geräte schneller als je zuvor aufgeladen werden können. Es ist lange her, dass Samsung seine erstmals vorgestellt hat drahtloses Ladegerät mit Geräten der Galaxy Note 5 und Galaxy S6-Serie. Bis dahin wurden in dieser Kategorie keine wesentlichen Fortschritte erzielt. Kürzlich ist auf der FCC ein Ladegerät von Samsung erschienen, das einen anderen Stromeingang hat als das normale drahtlose Ladegerät von Samsung. Es kommt mit einer Modellnummer EP-N6100 und kommt mit einer Eingangsnennleistung von 12 Volt und 2,1 Ampere.

Wenn es um die Verfügbarkeit des Geräts geht, geht das neueste Gerücht um, dass das Gerät am 9. August 2018 offiziell eingeführt wird. Falls Sie sich nicht erinnern, wurde das Samsung Galaxy Note 8 letztes Jahr am 23. August veröffentlicht, was einfach bedeutet dass diesmal das Gerät früher kommt. Das Gerät wird nicht mit einem In-Screen-Fingerabdruckscanner geliefert, da diese Technologie für zukünftige Galaxy S10-Geräte reserviert ist. Wie aus verschiedenen Quellen hervorgeht, wird das Hauptverkaufsargument dieses bevorstehenden Geräts seine Akkukapazität, Leistung und Kamera sein.

Früher wurde das Gerät auf Geekbench entdeckt, wo seine Spezifikationen enthüllt wurden. Es wird von einem mit Strom versorgt Qualcomm Snapdragon 845 / Exynos 9810 Prozessor abhängig von der Region, in der Sie leben. In Anbetracht der Konkurrenz könnte Samsung diesmal eine 8-GB-RAM-Variante entwickeln. Für weitere Android-Updates bleiben Sie auf GoAndroid eingestellt.