Skype for Business kommt auf Android an

Skype for Business kommt auf Android an

Microsoft hat am Mittwoch eine mobile Skype for Business-App ohne Vorschau für Android bereitgestellt. Die App folgt Versionen auf Windows Phones und iOS.

Eigentlich schon seit geraumer Zeit. Microsoft hat Skype for Business Comes bereits im Juli auf Windows-Handys ausgeliefert. Die Version für iOS, die iPhone und iPad unterstützt, stammt aus dem Oktober.

Skype für Android ist seit August in Vorschau verfügbar. Das galt aber auch für die iOS-Version. Es ist nicht klar, warum die Android-Version von Skype for Business weitere zwei Monate Entwicklungszeit benötigte. Microsoft hat mir jedoch separat mitgeteilt, dass Android-Apps aufgrund der unterschiedlichen Hardware häufig länger dauern als iOS-Apps.

“Wir freuen uns, die neue App allgemein verfügbar zu machen, damit jeder unterwegs produktiver arbeiten kann”, schreibt das Skype for Business-Team in einem neuen Beitrag in den Office-Blogs.

Hier sind einige wichtige neue Funktionen.

Entwickelt für den mobilen Einsatz. Skype for Business für Android bietet ein neues Dashboard mit praktischem Zugriff auf Ihre Kontakte, die Suche und Ihre bevorstehenden Besprechungen. Ein Schnellverbindungssymbol für One-Touch-Besprechungsbeiträge, eine Ansicht für aktuelle Konversationen und ein Vollbild-Videoerlebnis mit großen Anrufsteuerungstasten.

Verbesserte Kontaktsuche. Mithilfe der neuen Kontaktsuchleiste können Sie die globale Adressliste (GAL) Ihres Unternehmens nach Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer durchsuchen. Sie können auch in Skype for Business-Gruppen nach einem Kontakt suchen.

Neue Sicherheits- und Authentifizierungsfunktionen. IT-Administratoren können Skype for Business so konfigurieren, dass eine Multi-Faktor-Authentifizierung erforderlich ist. Unabhängig davon basiert die Authentifizierung auf Zugriffstoken, sodass Ihre Anmeldeinformationen nicht auf dem Gerät gespeichert werden.

Skype for Business für Android ist jetzt im Google Play Store verfügbar. Wenn Sie derzeit Lync 2013 verwenden, werden Sie basierend auf der Konfiguration Ihres Unternehmens automatisch auf die Skype for Business-App aktualisiert.

Darüber hinaus testet Microsoft auch zukünftige Funktionen, einschließlich der Integration in Microsoft Intune. Laut Microsoft können Sie in der Skype for Business IT Pro Yammer-Community mehr erfahren.

Getaggt mit Skype for Business