Smartphone mit Bildlaufanzeige. LG hat ein bahnbrechendes Mobilgerät patentiert

Der südkoreanische Hersteller LG besitzt ein weiteres Patent. Es wäre nichts Interessantes daran, wenn er nicht über ein Mobiltelefon mit einem scrollenden Display sprechen würde. Es bleibt nur die Frage, ob es Realität wird.

Wie er informiert GizmoChinaDas Unternehmen beantragte im Oktober die Zuteilung des Schutzes des geistigen Eigentums. Das Patent erhielt er jedoch erst vor wenigen Wochen. Und dank ihm wurde eine Reihe von professionell ausgeführten Renderings erstellt, bei denen wir die Möglichkeit haben, eine mögliche Form eines bahnbrechenden Smartphones zu sehen.

Auch diesmal stehen Grafiker der niederländischen Website hinter der Kreation LetsGoDigitaldie sich von den verfügbaren Skizzen inspirieren ließen.

Bildlaufanzeige

Aber wie würde so etwas überhaupt funktionieren? Da es sich um ein Bildlaufdisplay handelt, kann es um eine kundenspezifische Konstruktion mit kleineren Abmessungen als unter normalen Umständen gewickelt werden. Kleiner, weil es nur einen Chipsatz, RAM oder Speicher verbirgt. Die größte Komponente ist diesmal ein separater Teil.

EDITORIAL TIPP

Facebook freut sich: Es gibt bereits drei Anwendungen im Play Store, die das Limit von 5 Milliarden Installationen überschritten haben

Skizze aus dem LG-PatentSkizze aus dem LG-Patent (SKETCH nl.letsgodigital.org)

Damit das Display so flexibel und gleichzeitig hochwertig ist, erhielt es sofort mehrere Spezialfugen, die kleine Metallstücke zu einem Stapel verbinden. Die Funktionsweise des Entwurfs wird uns durch die oben erwähnte Skizze aus dem Patent offenbart.

Mögliche FormMögliche Form (FOTO nl.letsgodigital.org)

Wie bei Patenten üblich, gibt es keine Garantie dafür, dass wir jemals ein ähnlich gestaltetes Smartphone sehen werden. Dies kommt jedoch nicht in Frage. LG könnte uns entweder während der bevorstehenden CES 2020-Veranstaltung oder während der europäischen MWC 2020 überraschen.