So erhalten Sie kostenlosen Android-Virenschutz

Die Leute sagen, dass es schwierig ist, einen kostenlosen Android-Virenschutz zu finden, der zuverlässig ist. Die Notwendigkeit, eine Antivirus-App auf Android zu installieren, wird häufig diskutiert. Einige Benutzer neigen dazu zu glauben, dass Sie keine Antivirus-App benötigen, während andere anders denken.

Nun, wenn Sie skeptisch sind, weil Sie denken, dass ein gutes Antivirus ein Premium-Antivirus ist; Das heißt, eine kostenpflichtige App, die Sie benötigen, um die Lizenz vom Entwickler zu kaufen. In diesem Artikel werde ich Ihnen zeigen, wie Sie kostenlosen Android-Virenschutz für Ihr Gerät erhalten.

Unterhaltsame Tatsache: Der erste weit verbreitete Computervirus war der von Bob Thomas geschriebene „Creeper“. Es verbreitet sich auf Computern, auf denen das TENEX-Betriebssystem ausgeführt wird, und ist mit dem ARPANET verbunden. Es war nicht als schädliche Software konzipiert, da es keinen Schaden anrichtete. Der einzige Effekt ist die Eingabe der Wörter “Ich bin der Kriecher: Fang mich, wenn du kannst” im Teletyp.

Ist Android auch anfällig für Viren?

Computer sind nicht die einzige Elektronik, die anfällig für Viren ist, und dies ist ein beunruhigend populäres Missverständnis. Ein „Virus“ ist ein schädliches Programm oder eine schädliche Software, die Ihr Gerät möglicherweise beschädigen kann. Es wurde entwickelt, um sich wie das organische oder natürliche Virus an sich von Wirt zu Wirt zu verbreiten.

Der Virus hängt sich an ein anderes Programm, Dateien oder andere Dokumente an und wartet, bis Sie die infizierte Software ausführen oder darauf klicken. Dadurch wird der Virus aktiviert und der verursachte Schaden von innen heraus ausgelöst. In dieser ständig vernetzten Welt, in der wir derzeit leben, ist fast jedes Gerät anfällig für Virenangriffe. Dies umfasst Ihr Telefon und andere elektronische Geräte, die über andere Geräte verbunden werden können. Daher können wir sagen, dass diese Computerviren, ähnlich wie natürliche Viren, so ziemlich überall auf uns sind.

Vorsicht: Obwohl diese Tipps das Risiko einer Infektion mit Malware und Viren erheblich verringern können, besteht dennoch die Möglichkeit, dass eine potenzielle Bedrohung auf andere Weise in Ihr System eindringt. Denken Sie immer daran, dass Sie, solange Sie Ihr Gerät ständig verwenden, niemals vor böswilligen Bedrohungen vollkommen sicher sein können.


Erhalten Sie kostenlosen Android-Virenschutz

1. Installieren Sie ein kostenloses Antivirus für Android

Free-Antivirus-AndroidWählen Sie die beste Antivirus-App für Sie!

Lesen Sie diesen Artikel und wählen Sie aus der Liste der kostenlosen Android-Antiviren-Apps.

Die Suche nach “kostenlosem Virenschutz” im Play Store führt zu zahlreichen Ergebnissen. Mit einer guten Android-Antiviren-App können Sie jedoch eine Schutzschicht um Ihr Gerät und Ihr System hinzufügen.

Man kann sagen, dass die meisten Android-Viren zusammen mit zweifelhaften und zwielichtigen Apps gepackt sind. Die meisten werden vom Play Store entfernt. Obwohl es immer noch einige gibt, die die Sicherheit überwinden.

Durch die Installation kostenloser Android-Antiviren-Apps können Sie sich darauf verlassen, dass Sie geschützt sind, ohne einen einzigen Cent auszugeben. Jede App hat ihre eigenen einzigartigen Funktionen zu bieten. Dies kann von der Sicherung Ihrer Werkzeuge, der Reinigung Ihres Systems und dem Schutz Ihrer Telefone vor Diebstahl abweichen.

Aber was ist der Haken? Der Haken sind die eingeschränkten Funktionen der App. Die kostenlose Version ist zwar eine gute Sache, aber ich rate Ihnen, wenn Sie das Geld übrig haben, einfach die lizenzierte Version zu wählen, um wichtige Funktionen freizuschalten, die Ihr Gerät weiter schützen.

Verbunden: Antivirus für Android: Warum Sie es installieren sollten und seine Vorteile


2. Verwenden Sie eine VPN-App

Free-VPN-Free-Antivirus-AndroidEs gibt viele kostenlose VPN!

Da die Zahl der Android-Nutzer jedes Jahr exponentiell wächst, haben Hunderte von Malware und Bedrohungen auch die Wachstumswelle ausgelöst, um mehr Opfer zu bekommen. Infolgedessen wuchs auch die Popularität von VPN-Apps.

VPN oder Virtual Private Network bietet Ihnen eine sichere Verbindung zum Internet und ermöglicht Ihnen den Zugriff auf geobeschränkte Websites, schützt Ihr Gerät vor neugierigen Blicken, wenn Sie eine Verbindung zu öffentlichem WLAN herstellen, und bietet zahlreiche weitere Vorteile.

Es gibt eine Fülle kostenloser VPN-Apps im Google Play Store und Sie können die richtige mit der Benutzeroberfläche und den Funktionen auswählen, die Ihrem Geschmack und Ihren Bedürfnissen entsprechen!


3. Deinstallieren Sie nicht benötigte Apps

Bloatware-Free-Antivirus-AndroidEntfernen Sie alle Bloatware, um sicher zu gehen!

Auf Ihrem Android-Gerät sind zahlreiche Standard-Apps vorinstalliert, die Sie entweder nicht verwenden oder die Sie vom Hersteller Ihres Geräts aufblähen. Während einige dieser Apps bis zu einem gewissen Grad nützlich sind, können die meisten dieser Apps tatsächlich Ihre Privatsphäre gefährden.

Einige Apps stehlen Ihre Daten und verkaufen sie an böswillige Einheiten. Denken Sie, ich übertreibe? Nun, ich hoffe ich bin es. Obwohl diese Apps nicht einfach zu deinstallieren sind, können Sie sie dennoch über die Einstellungen Ihres Telefons deaktivieren. Ziehen Sie jedoch in Betracht, Apps zu entfernen, die für den täglichen Gebrauch nicht unbedingt erforderlich sind.

Muss lesen: So reinigen Sie Ihr Telefon und halten es virenfrei


4. Vermeiden Sie es, Apps aus unbekannten Quellen zu erhalten

Warnung-Free-Antivirus-AndroidGoogle verbietet diese Apps aus einem bestimmten Grund!

Selbst wenn Sie über das beste kostenlose Android-Antivirenprogramm verfügen, können Sie Viren am häufigsten von zwielichtigen Quellen wie Websites von Drittanbietern herunterladen. Dies liegt daran, dass sich die meisten nicht die Mühe machen, grundlegende Sicherheitsfunktionen für Mobilgeräte und das Internet zu erlernen.

Unabhängig davon, wie viele Antiviren- oder VPN-Apps Sie verwenden, können Sie beim Herunterladen von nicht vertrauenswürdigen Websites von Drittanbietern immer noch Viren erhalten, unabhängig davon, wie geschützt Sie sich fühlen. Vertrau mir: war dort, habe das getan.

Denken Sie also immer daran, Ihre Wache niemals im Stich zu lassen, es sei denn, Sie können der Website, die Sie besuchen möchten, und der Datei, die Sie herunterladen möchten, absolut vertrauen.


FAQs

Ist kostenloses Antivirus für Android gut?

Ja, kostenlose Antivirus-Apps reichen aus, solange Sie mit Vorsicht vorgehen. Diese Apps bieten Ihnen ein grundlegendes Schutzniveau, reichen jedoch angesichts der ständigen Änderungen in der Cyberlandschaft nicht aus. Und Sie müssen sich auch mit diesen lästigen Anzeigen befassen.

Sind kostenlose Sicherheits-Apps ausreichend?

Die gleiche Antwort wie oben. Kostenlose Sicherheits-Apps reichen aus, um Ihnen einen gewissen Schutz zu bieten. Wenn Sie jedoch ihren Schutz auf eine andere Ebene heben möchten, müssen Sie ihre Lizenz erwerben. etwas, das wir alle tun sollten, wenn wir Geld übrig haben.

Werden diese Schritte mein Telefon sicher machen?

Ja! Absolut! Wenn Sie diese Schritte treu und gewissenhaft befolgen, versichern wir Ihnen, dass Sie so sicher wie möglich sein können. Aber wie wir immer wieder sagten, können Sie niemals die verschiedenen Bedrohungen beseitigen, die ständig auf dem Spiel stehen. Behalten Sie also Ihren Fokus und bleiben Sie wachsam und vertrauen Sie diesen fischigen Websites nie wieder!


Schützen Sie Ihre Telefone – Fahren Sie immer mit Vorsicht fort

Da haben Sie es also! Die Methoden, um Ihr Telefon sicher zu halten, ohne Geld auszugeben! Nur das beste kostenlose Android-Antivirenprogramm zu haben, reicht nicht aus. Sie müssen auch vorsichtig sein und darauf achten, welche Websites Sie besuchen und welche Sie herunterladen.

Diese Schritte stellen sicher, dass Sie sich nachts leicht ausruhen können, da Sie wissen, dass Ihr Telefon eine geringere Wahrscheinlichkeit hat, von einer Bedrohung infiziert zu werden. Wir können Ihnen versichern, dass Sie, solange Sie diese Schritte ausführen, vermeiden können, ausspioniert zu werden, Ihre Daten zu stehlen und im Internet zu surfen, ohne Angst vor Malware zu haben.

Solange Sie Ihr Gerät sicher verwenden, müssen Sie sich keine Sorgen um Viren machen. Stellen Sie sicher, dass Sie wachsam sind, insbesondere wenn Sie dazu neigen, nicht verifizierte Websites zu durchsuchen und ungeprüfte Programme herunterzuladen.

Viel Spaß beim Stöbern!

Wenn Sie andere Möglichkeiten kennen, um zu verhindern, dass Viren auf Ihr Android-Gerät gelangen, scheuen Sie sich nicht, diese im Kommentarbereich unten mit mir zu teilen!

Ausgewählte Bildquelle