So machen Sie gute Bilder mit Android Phone (12 Methoden)

Die Zeiten körniger und unscharfer Smartphone-Fotos sind lange vorbei. Mit einem Android-Handy können wir jetzt gute Bilder machen. Einige Smartphone-Modelle verfügen sogar über Kameras, die fast mit Digitalkameras vergleichbar sind.

Natürlich sind nicht alle Kamerahandys gleich. Unabhängig davon, welches Android-Handy wir verwenden, können wir einige Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass wir am Ende fantastische Aufnahmen machen.

Möchten Sie wissen, was sie sind? Lesen Sie dann weiter, um zu erfahren, wie Sie mit Ihrem Telefon großartige Bilder aufnehmen können.

Samsung Android KameraEin gutes Bild beginnt immer mit einem sauberen Objektiv.

Methode 1: Clean Lens hilft beim Aufnehmen großartiger Bilder

Eine einfache, aber sichere Methode, um klare Fotos zu erhalten, ist das Reinigen des Kameraobjektivs. Wir legen unsere mobilen Geräte normalerweise in unsere Hände, Taschen oder Taschen – Orte, an denen sie leicht Schmutz und Keime aufnehmen können.

Schritt 1: Wischen Sie die Linse mit einem Mikrofasertuch sauber. Die meisten Bürobedarfsgeschäfte verkaufen diese Tücher für Touchscreens und Kameraobjektive.

Schritt 2: Für Schmutz, der schwerer zu entfernen ist, befeuchten Sie ein Wattestäbchen mit destilliertem Wasser und streichen Sie über die Linse. Verwenden Sie jedoch niemals Industrie- oder Haushaltsreiniger, da diese das Objektiv beschädigen können.

Methode 2: Wählen Sie den richtigen Modus

Die meisten Menschen geben sich damit zufrieden, nur die Standardkameraeinstellungen ihres Telefons zu verwenden, ohne sich um die verschiedenen angebotenen Modi zu kümmern. Die Verwendung bestimmter Modi kann jedoch Bilder verbessern. Auf Android-Handys gibt es normalerweise fünf Kameramodi. Tippen Sie auf Kamera Symbol und dann auf klicken die Einstellungen Sie zu sehen. Wählen Sie den Modus, der für das Foto, das Sie aufnehmen möchten, am besten geeignet ist, und passen Sie die Einstellungen an.

Methode 3: Einstellungen für optimale Qualität anpassen

Android-Geräte haben ziemlich anständige Kameras, so dass wir bereits sofort gute Fotos machen können. Das Verständnis einiger grundlegender Techniken und das Anpassen der Einstellungen wird jedoch hilfreich sein Geben Sie die beste Bildqualität von einem Android-Handy.

Schritt 1: Gehe zu die Einstellungen und suchen Sie nach dem Belichtungswert (EV) Anpassung, die normalerweise in Form eines Schiebereglers erfolgt. Bewegen Sie den Schieberegler auf die positive Seite, um das Bild heller zu machen. Wenn Sie es dagegen auf die andere Seite verschieben, wird das Bild dunkel. Nehmen Sie kleine Anpassungen vor, um Fotos nicht zu ruinieren.

Schritt 2: Wir können auch den ISO-Wert oder die Lichtempfindlichkeit der Kamera anpassen. In der Kamera die Einstellungen, suchen ISO und stellen Sie die Nummer ein. Stellen Sie die ISO-Nummer auf einen höheren Wert ein, wenn Sie in einer Umgebung mit wenig Licht aufnehmen oder ein sich bewegendes Motiv aufnehmen.

Schritt 3: Ändern Sie das Seitenverhältnis Ihres Telefons so, dass es zu Ihren Fotos passt. Gehen Sie zur Kamera und wählen Sie die zu verwendende aus. Die Einstellungen für das Seitenverhältnis werden dann angezeigt. Dies wird oft als 3: 2 oder 16: 9 ausgedrückt, wobei sich die erste Zahl auf die Breite und die zweite auf die Höhe bezieht. Die meisten Telefone haben ein Seitenverhältnis von 4: 3 und 16,9.

Eine Einstellung des Seitenverhältnisses von 4: 3 führt zum herkömmlichen Fotostil, während ein Verhältnis von 16: 9 den Fotos ein Breitbild-Aussehen verleiht. Wählen Sie dieses Verhältnis, wenn Ihr Foto den Bildschirm ausfüllen soll.

DrittelregelGenerieren Sie das Interesse des Betrachters, indem Sie diese Fotoregel befolgen.

Methode 4: Befolgen Sie die Drittelregel

Eine Faustregel, die wir niemals vergessen sollten, ist die Drittelregel. Dies ist eine Kompositionsrichtlinie, die in der Fotografie und Malerei verwendet wird.

In der Drittelregel wird das Bild durch zwei vertikale und zwei horizontale Hilfslinien geteilt, um neun Kästchen mit einheitlichen Größen zu erstellen. Stellen Sie sich das als Tic-Tac-Toe-Board vor, wenn Sie so wollen. Diese Linien können dazu beitragen, die Komposition des Fotos zu verbessern.

Schritt 1: Aktivieren Sie die Gitterlinienfunktion auf dem Smartphone. Öffnen Kamera App, gehen Sie zu die Einstellungen, dann Gitterlinien.

Schritt 2: Platzieren Sie den interessierenden Punkt an einer der Stellen, an denen sich die Linien des Gitters schneiden, auch wenn es nicht in der Mitte liegt. Studien haben gezeigt, dass sich Menschen in der Regel auf die Bereiche um die Bildmitte konzentrieren. Nutzen Sie dies also.

Schritt 3: Überprüfen Sie, ob die Ansicht eine vertikale oder horizontale Linie hat. Wenn dies der Fall ist, richten Sie es an einer der Gitterlinien aus. Auf diese Weise erhalten wir spektakuläre Aufnahmen des Horizonts bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang, was wir alle irgendwann tun werden.

Negativer Platz ist gut, wenn es um Fotos geht.

Methode 5: Geben Sie dem Probanden Raum zum Atmen

Eine weitere Regel, die wir beim Fotografieren mit unseren Android-Handys beachten sollten, ist die Raumregel. Auch als Blickregel bekannt, heißt es, dass wir es tun sollten, wenn das Motiv aus dem Rahmen schaut oder nicht direkt in die Kamera schaut bieten genügend Platz für das Thema zu blicken.

Diese Methode erzeugt Intrigen bei den Personen, die das Bild betrachten. Studien zeigen auch, dass diese Technik dazu führt, dass Menschen dem Bereich, den das Subjekt betrachtet, auf natürliche Weise folgen.

Schritt 1: Lassen Sie den negativen Raum in der Richtung, in die Ihr Motiv schaut. Dies fügt Tiefe und Intrigen hinzu, da es die Aufmerksamkeit des Betrachters auf den Bereich lenkt und ihn sich fragen lässt, was außerhalb des Rahmens passiert.

Schritt 2: Vermitteln Sie Geschwindigkeit und Bewegung, wenn Sie Aufnahmen von einem Fahrzeug oder einer Person machen, indem Sie Platz vor dem Motiv lassen. Dies erweckt den Eindruck, dass sich das Motiv in Richtung des leeren Raums bewegt.

Schritt 3: Betonen Sie die Größe und Weite des Motivs, indem Sie es mit einem größeren negativen Raum in Einklang bringen. Platzieren Sie das Motiv in einer Ecke oder an einem der Schnittpunkte des Kameragitters. Das Motiv erscheint möglicherweise größer, betont jedoch, wie wenig es im Gegensatz zum Hintergrund ist.

Methode 6: Machen Sie so viele Aufnahmen wie möglich

Es gibt nichts Deprimierenderes, als zu sehen, dass die einzige Aufnahme, die wir mit dem Eiffelturm im Hintergrund von uns gemacht haben, verschwommen oder unscharf ist. Wir können dies vermeiden, indem wir so viele Fotos wie möglich aufnehmen, bis wir endlich das aufnehmen, was wir für die perfekte Aufnahme halten. Mach dir keine Sorgen um den Rest; wir können sie später verwerfen.

SelfieHöhere Winkel können Sie jünger aussehen lassen.

Methode 7: Suchen Sie nach besseren Bildern

Die meisten von uns lieben es, Selfies zu machen, aber nur wenige wissen, wie man ein gutes macht. Untersuchungen haben gezeigt, dass wir durch einfaches Nachschlagen erstaunliche Bilder unserer Android-Handys erhalten können.

Schritt 1: Positionieren Sie die Kamera in einem höheren Winkel. Schau hoch und hebe ein wenig die Augenbrauen. Dadurch sehen Ihre Augen größer aus.

Schritt 2: Drücken Sie Ihre Schultern nach unten, um entspannter auszusehen, und strecken Sie den Kopf vom Nacken weg, um einen klareren Kiefer zu erhalten.

Methode 8: Verwenden Sie die richtige Beleuchtung

Denken Sie immer daran, dass die richtige Beleuchtung ein wichtiger Faktor in der Fotografie ist. Wir müssen die Farbe, Härte und Richtung der Lichtquelle berücksichtigen, wenn wir mit einem Android-Handy gute Bilder machen wollen.

Schritt 1: Überprüfen Sie, ob sich die Hauptlichtquelle, ob es sich um eine Glühbirne oder die Sonne handelt, hinter Ihnen befindet.

Schritt 2: Achten Sie beim Fotografieren unter direkter Sonneneinstrahlung auf Deckung (wie den Schatten eines Baumes).

Schritt 3: Überprüfen Sie immer die Einstellungen für Weißabgleich, EV und ISO.

Methode 9: Vermeiden Sie die Verwendung von Flash, es sei denn, es handelt sich um einen Notfall

Die Verwendung eines Blitzes beim Aufnehmen von Bildern mit einem Android-Handy ist keine gute Idee. Die Glühbirne befindet sich normalerweise in der Nähe des Kameraobjektivs, und die Beleuchtung führt häufig zu einer überwältigenden Blendung und schlechten Effekten wie hell erleuchteter Haut und roten Augen.

Wenn wir den Blitz wirklich brauchen, kann ein teilweise durchscheinendes weißes Klebeband dazu beitragen, dass das Bild natürlicher aussieht. Kleben Sie einfach das Klebeband über den Blitz, um einen sofortigen Diffusor zu erhalten. Es verringert die Härte des Lichts und verbessert die Schattenübergänge.

Selfie mit Selfie StickHalten Sie es ruhig und reduzieren Sie das Bildrauschen.

Methode 10: Halten Sie Ihre Hände ruhig

Der einzige Weg, wie wir mit unserem Android-Handy bessere Bilder machen können, ist, wenn wir Halten Sie eine ruhige Hand, während Sie den Schuss machen.

Schritt 1: Investieren Sie in ein Einbeinstativ oder Stativ, insbesondere für Mobilgeräte. Viele dieser Geräte können ein Telefon einfach und sicher unterstützen, selbst wenn es auf einem Geländer steht. Darüber hinaus sind sie sehr erschwinglich.

Schritt 2: Wenn kein Stativ verfügbar ist, sollten wir nach etwas suchen, das unsere Arme stützt und sie ruhig hält. Abgesehen von allem anderen können wir unsere Arme ausstrecken, um sie relativ ruhig zu halten.

Methode 11: Bewegen Sie sich, anstatt zu zoomen

Verwenden Sie die Zoomfunktion auf Ihren Android-Handys nicht. Im Gegensatz zu Digitalkameras mit nach außen ragendem Objektiv vergrößert der Digitalzoom in Smartphones ein Bild einfach per Software-Manipulation. Dies lässt das Motiv zwar nah erscheinen, führt jedoch auch zu einem Verlust an Schärfe und Wiedergabetreue.

Bewegen Sie sich näher an das Motiv, anstatt die Zoomfunktion zu verwenden. Machen Sie ein paar Schritte vorwärts und machen Sie ein Foto. Bewegen Sie sich weiter vorwärts, bis Sie die perfekte vergrößerte Aufnahme gefunden haben.

Methode 12: Es gibt keine Schande beim Bearbeiten

Filter und digitale Bearbeitung sind großartige Werkzeuge um Ihre Kreativität zu zeigen und Ihre Fotos zu verbessern. Es gibt zahlreiche Apps für Kameras sowie zum Bearbeiten von Bildern. Schämen Sie sich niemals, verschiedene Filter oder Apps auszuprobieren und sie in Kunstwerke zu verwandeln.

Berühmte letzte Worte

Es wurde gesagt, dass ein Bild mehr sagt als tausend Worte. Erhöhen Sie den Wert dieser Fotos, indem Sie berücksichtigen, wie wir mit einem Android-Telefon gute Bilder aufnehmen können.

Haben Sie beim Fotografieren eine dieser Methoden ausprobiert? Welche haben funktioniert? Erzählen Sie uns mehr darüber in den Kommentaren. Und wenn Sie diesen Beitrag hilfreich finden, teilen Sie ihn bitte Ihren Freunden in Ihren bevorzugten sozialen Medien mit!