So richten Sie VPN auf Android-Handys und -Tablets für Network Bliss ein

Viele Leute betrachten VPNs als archaische Möglichkeit, von entfernten Standorten aus auf wichtige Informationen zuzugreifen. Mit einem VPN können Sie im Wesentlichen eine sichere Verbindung zu einem Remote-Netzwerk herstellen. Dies ist ideal für Unternehmen, die möchten, dass ihre Mitarbeiter unterwegs auf Dokumente, Präsentationen, Grafiken und andere Dateien zugreifen.

Bei Cloud-Speicher mag dies heutzutage seltsam erscheinen, aber VPN eignet sich hervorragend, um mehrere Netzwerke sicher zu verbinden. Dies ist nützlich für Unternehmen mit mehreren Standorten, die Server für andere Standorte freigeben möchten. VPNs sind auch hilfreich, um regionale Einschränkungen wie Geoblocking zu umgehen und Ihre Informationen zu schützen, anstatt von einem öffentlichen WLAN-Hotspot oder ähnlichem zu profitieren.

Da VPNs hauptsächlich für den Zugriff auf Informationen von entfernten Standorten verwendet werden, ist es nur natürlich anzunehmen, dass Sie ein VPN über ein Android-Telefon oder -Tablet einrichten können.

Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie Sie VPN auf Android-Telefonen und -Tablets einrichten, um Ihre Netzwerkharmonie zu verbessern.

Es gibt viele Apps von Drittanbietern, mit denen Sie Ihr VPN einrichten können, sodass Sie keine Arbeit erledigen müssen. Zum Beispiel empfehlen wir, unsere Bewertung zu VPN über privaten Internetzugang zu lesen.

Was Sie vor dem VPN-Setup wissen sollten

Obwohl das Einrichten eines VPN recht einfach ist, stellen Sie sicher, dass Sie die Daten auf Ihrem Telefon oder Tablet sichern, bevor Sie diesen Vorgang abschließen. Sie sollten auch in Betracht ziehen, Ihr Gerät über 60 Prozent aufzuladen, damit das Gerät nicht stirbt, bevor das VPN-Setup abgeschlossen ist.

Versuchen Sie, sich von skizzenhaften VPN-Unternehmen zu entfernen, die Ihre Informationen verkaufen könnten. In der folgenden Methode erfahren Sie, dass wir nur VPN-Unternehmen empfehlen, für deren Nutzung eine Gebühr erhoben wird. Dies liegt vor allem daran, dass ein VPN nur so gut ist wie seine Sicherheit. Die meisten Unternehmen, die Server kostenlos zur Verfügung stellen, verdienen immer noch Geld, aber sie verdienen dieses Geld, indem sie Ihre Informationen verkaufen. Wenn Sie sich von diesen entfernen, sollte es Ihnen gut gehen.

Methode 1: Verwenden der PPTP-Konfiguration für VPN unter Android

Diese Methode ist recht einfach und für Android-Versionen 4.xx und höher geeignet. Dies wurde in früheren Versionen mit Erfolg getestet, aber Sie könnten etwas anderes in Betracht ziehen, wenn Sie Probleme haben.

1. Öffnen Sie Einstellungen

Nehmen Sie Ihr Android-Tablet oder -Telefon und navigieren Sie zur Schaltfläche Einstellungen. Abhängig von Ihrem Gerät müssen Sie möglicherweise auf die Schaltfläche Mehr klicken.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie die Einstellungen auf Ihrem Telefon öffnen können, lesen Sie unseren Leitfaden zum Öffnen Ihrer Telefoneinstellungen unter Android.

mehr TasteWählen Sie Mehr

2. Wählen Sie die VPN-Option

Suchen Sie unter Einstellungen die Option VPN. Klicken Sie darauf und finden Sie ein + Zeichen in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um fortzufahren.