Über 30 Möglichkeiten, um Probleme mit Android-Mobilfunknetzen zu Hause zu lösen

Obwohl ich dazu neige, Wi-Fi zu verwenden, wenn verfügbar, gibt es nichts Frustrierenderes, als nicht von zu Hause aus telefonieren zu können. Zugegeben, aufgrund meiner täglichen Arbeitsanforderungen habe ich jetzt zusätzlich zu meinen Mobilgeräten zu Hause einen Festnetzanschluss. Ich würde es immer noch vorziehen, mein Handy über alles zu benutzen.

Abgesehen davon, dass kein Signal vorhanden ist, können Probleme mit dem Mobilfunknetz auch ein mangelnder Zugriff auf Websites oder Online-Apps sein. Die Ursachen können von einer einfachen Systemstörung bis hin zu Hardwareproblemen mit Ihrem Signalempfänger reichen. Die Situation mag langweilig erscheinen, aber ich habe einige Korrekturen.

Wenn Ihnen eine stabile Internetverbindung wichtiger ist als eine stabile Beziehung zu anderen Menschen, sind Sie bei uns genau richtig. Ob sich das Problem als „Telefon nicht im Netzwerk registriert“,”Mobiles Netzwerk nicht verfügbar“, oder “Kein Signal gefunden”Ich habe Lösungen.

Es ist ein sehr häufiges Problem, und ich habe Lösungen, die für mich funktioniert haben und die ich gerne mit Ihnen teilen würde.


Einfach starten

Es gibt ein Akronym – KISS – (das für Keep It Simple Stupid steht), das hier zutreffen könnte. Die Lösung für dieses Problem kann einfach sein, und Sie müssen nicht technisch versiert sein, um es zu beheben.

Diese allgemeinen Schritte gelten für alle Arten von Android-Geräten, unabhängig von Marke / Modell. Diese spezifischen Schritte, die beschreiben, wie diese Aktionen ausgeführt werden, sind Beispiele, da der genaue Prozess je nach Gerät variieren kann. Probieren Sie diese Tipps aus, wenn Sie überhaupt kein Netzwerk oder ein schwaches Signal haben.


1. Starten Sie Ihr Gerät neu

Die einfachsten Dinge können die lohnendsten sein. Wenn Sie Ihr Gerät schon lange nicht mehr neu gestartet haben, empfehle ich Ihnen, dies zu tun. Bei den meisten Geräten können Sie die Ein- / Aus-Taste einfach lange drücken.

Überprüfen Sie nach dem Neustart des Geräts, ob es für Sie funktioniert hat. Durch einen Neustart Ihres Geräts werden fehlerhafte Systemprozesse gelöscht.


2. Fassen Sie das Telefon leicht an

Es ist lange her, dass Apple AntennaGate verwendet hat, aber wenn Sie Ihr Gerät zu fest in der Nähe der Antenne halten, kann dies das Signal verringern. Ältere Telefone und Modelle sind nicht so gut verarbeitet und voll funktionsfähig wie die neuen.


3. Stellen Sie sicher, dass der Flugzeugmodus ausgeschaltet ist

Gehe zu “Einstellungen> Weitere Einstellungen> Flugmodus.

Sie können auch versuchen, den Flugzeugmodus ein- und auszuschalten, da dadurch Ihre Netzwerkverbindung aktualisiert wird.


4. Wechseln Sie zu 2G (Hilft nur bei Telefonanrufen)

Das Umschalten auf 2G kann zur Signalverstärkung beitragen, hat jedoch den gegenteiligen Effekt auf die Internetleistung und -geschwindigkeit.


5. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät vollständig aufgeladen ist

Wenn der Akku zu schwach ist, legt Ihr Telefon großen Wert darauf, am Leben zu bleiben, was sich auf die Systemprozesse Ihres Telefons auswirken kann. Beobachten Sie, ob Sie immer noch Probleme mit Ihrem Telefon haben, wenn es voll aufgeladen ist.


6. Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Gerät nicht im Energiesparmodus befindet

Gehe zu “Apps> Einstellungen> Akku.” Je nach Gerät kann es auch als „Batteriesparmodus” oder “STAMINA-Modus.

Der Energiesparmodus kann das Signal Ihres Telefons beeinflussen. Schalten Sie es aus und prüfen Sie, ob es einen Unterschied macht.


7. Ordnen Sie das Signal Ihres Hauses zu

Machen Sie einen Spaziergang durch Ihr Haus und notieren Sie die Signalstärke an verschiedenen Orten. Bestimmte Orte in Ihrem Haus können die Reichweite von Signalen auf Ihrem Gerät beeinträchtigen.

Hinweis: Die Balken, die Sie sehen, sind nicht die genaueste Darstellung Ihres Signals.


8. Beseitigen Sie alle Hindernisse, die Sie können

Gegen Hügel oder Bäume, die das Signal blockieren, kann man nicht viel tun. Wenn Sie jedoch nach draußen oder in die Nähe eines Fensters gehen, erhalten Sie möglicherweise ein besseres Signal. Wenn Sie sich jedoch in einer ländlichen Gegend befinden, ist es möglicherweise schwieriger für Sie, ein Signal zu erhalten, insbesondere wenn sich keine Zelltürme in der Nähe befinden.


9. Holen Sie sich einige Signalverstärker

Signalverstärker sind ziemlich einfach einzurichten und zu verwenden, wenn Sie bereit sind, etwas Geld zu sparen. Es sind Geräte (auch als Repeater bekannt), die ein Signal aufnehmen und es verstärken.

Obwohl, wenn Sie keinen guten Service in Ihrem Garten erhalten, wird es Ihnen wahrscheinlich nicht viel nützen.


Beheben Sie SIM-Fehler

Die SIM-Karte steht oft im Mittelpunkt, wenn es um Probleme mit Mobilfunknetzen geht. Deshalb werden wir besonders darauf achten, die Schuld auszuschließen.


1. Starten Sie Ihr Gerät neu

Schalten Sie Ihr Android aus und wieder ein. Wenn Sie gerade eine neue SIM-Karte eingelegt haben, erkennen viele Telefone diese erst, wenn Sie das Gerät neu starten. Dies ist wahrscheinlich der einfachste Weg, um kleinere Probleme jeglicher Art zu lösen, wenn es um Ihr Android geht.


2. Passen Sie Ihre SIM-Karte an

Die SIM-Karte muss ordnungsgemäß in Ihrem Android-Gerät sitzen. Ihre SIM-Karte ist was verbindet Sie mit Ihrem NetzwerkDas ist also entscheidend. Wenn Sie Ihr Android-Gerät fallen lassen, ist die SIM-Karte möglicherweise falsch ausgerichtet oder wurde zunächst nicht ordnungsgemäß installiert. Stellen Sie sicher, dass die SIM-Karte in ihrem Fach gesichert ist.

Wenn die SIM-Karte nicht gut passt, können Sie Klebeband, Pappe, Papier usw. in das Fach legen, um eine engere Passform zu erzielen. Dies scheint zwar ein billiger Weg zu sein, um die Verbindung Ihrer SIM-Karte zu reparieren (und das liegt daran, dass dies der Fall ist), funktioniert aber auch für viele. Seien Sie jedoch vorsichtig und üben Sie niemals viel Kraft auf die empfindlichen Teile Ihres Telefons aus.


3. Ersetzen Sie Ihre SIM-Karte

Wenn die SIM-Karte defekt oder beschädigt ist, muss sie ersetzt werden.


4. Entfernen Sie die SIM-Karte und legen Sie sie erneut ein

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Gerät ausschalten, bevor Sie SIM-Karten installieren oder entfernen. Andernfalls können Sie Ihr Gerät und / oder Ihre Karte beschädigen. Achten Sie darauf, die SIM-Karte nicht zu zerkratzen oder zu verbiegen. Bei einigen Geräten befindet sich das SIM-Fach direkt neben den Lautstärketasten. Bei anderen Geräten können Sie auf die SIM-Karte zugreifen, indem Sie die hintere Abdeckung abziehen und den Akku herausnehmen.


5. Ziehen Sie einen Umzug in Betracht

Passiert das überall? Ist es konstant oder intermittierend? Der Carrier-Service muss an Ihrem Standort verfügbar sein, damit Ihre SIM-Karte funktioniert.

Sind Sie neben Personen mit demselben Anbieter, die einen Service haben? Was ist mit Menschen in einem anderen Bereich? Die Zuverlässigkeit hängt davon ab, wie nahe Sie an den Türmen sind.


6. Rufen Sie den Kundendienst an

Wenden Sie sich bezüglich Ihrer SIM-Karte an Ihren Mobilfunkanbieter. Das Ersetzen Ihrer SIM-Karte durch Ihren Mobilfunkanbieter kann ebenfalls eine Lösung sein.


7. Setzen Sie Ihre Netzwerkeinstellungen zurück

Dadurch werden Ihre Netzwerkeinstellungen auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt. Gehe zu “Einstellungen> Sichern & Zurücksetzen> Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.


Keine Signalkorrekturen

Wenn es überhaupt kein Signal gibt, scheint die Situation hoffnungslos. Es ist nicht oft etwas, das repariert werden kann, wenn man nach oben geht. Das Schöne daran ist jedoch, dass es wahrscheinlich weniger wahrscheinlich ist, dass ein wiederkehrendes Problem auftritt, wenn wir es erst einmal behoben haben.


1. Versuchen Sie alternativ eine FEMTOCELL

FEMTOCELLs sind Geräte, die das Festnetz-Internet in ein zellulares Signal umwandeln. Wenn Ihr Standort keinen Mobilfunkempfang hat, ist die Verwendung einer FEMTOCELL eine gute Option.


2. Verwenden Sie alternativ Wi-Fi

Sie können benutze VOIP oder Wi-Fi-Anrufe anstelle von dir Mobilfunknetz. Sie können sich auch für Online-Messaging-Dienste wie den Messenger von Facebook und viele andere kostenlose Messaging-Dienste entscheiden.


3. Anrufe an eine andere Nummer weiterleiten

Sie können Ihre Anrufe und Nachrichten an eine andere Nummer weiterleiten, die für Notfälle ein Signal hat.

Öffnen Sie die Telefon-App Ihres Android. Gehe zu “Menü> Einstellungen oder Anrufeinstellungen> Anrufweiterleitung.


4. Träger wechseln

Verwenden Sie einen Dienst wie Open Signal, um den Carrier-Service für Ihren Standort zu ermitteln. Wählen Sie einen Anbieter, der an Ihrem Standort eine herausragende Rolle spielt.

Laden Sie Open Signal herunter


Zwischen Fehlerbehebung

Obwohl diese Schritte nicht Ihr grundlegender Neustart sind und Sie diese Dinge wahrscheinlich nicht regelmäßig ausführen, handelt es sich dennoch um Aufgaben, die die meisten Benutzer ohne allzu große Schwierigkeiten ausführen können.


1. Wählen Sie Ihre Netzwerkbetreibereinstellungen manuell aus

Gehe zu “Einstellungen> Weitere Netzwerke> Mobile Netzwerke. ” Mit der automatischen Einstellung wird das schnellste verfügbare Netzwerk ausgewählt, jedoch nicht unbedingt das mit dem stärksten Signal. Wenn das schnellste Netzwerk nicht stabil ist, wechselt Ihr Android hin und her. Die WCDMA- oder GSM-Auswahl kann ein stärkeres, stabileres Signal liefern.


2. Ordnen Sie das Signal Ihres Hauses zu

Machen Sie einen Spaziergang durch Ihr Haus und notieren Sie die Signalstärke an verschiedenen Orten. Verwenden Sie jedoch eine genauere Messung, anstatt auf die Signalbalken zu schauen. Gehen Sie dazu zu “Einstellungen> Über Telefon> Netzwerk> Signalstärke oder Netzwerktyp und -stärke. ” Die Signalstärke wird als negative Zahl in dBm (Dezibel) ausgedrückt, wobei -60 dBm ideal sind.


3. Testen Sie Ihre Funksignalsendung

Diese Option ist nicht auf allen Android-Geräten verfügbar. Offensichtlich funktioniert die folgende Methode, wenn dies der Fall ist. Wählen Sie * # * # 4636 * # * # von Ihrem Android. Gehen Sie im angezeigten Testmenü zu Telefon “Information> Ping-Test ausführen”Oder schalten Sie das Radio durch Auswahl um “Radio ausschalten”, dann „Radio einschalten. ”


4. Überprüfen Sie Ihr Telefon auf eine beschädigte IMEI

Wählen Sie “* # 06 #”, Um die IMEI Ihres Geräts anzuzeigen. Wenn das Ergebnis, das Sie stattdessen erhalten, Null ist, könnte die IMEI Ihr Problem sein. Bestimmte numerische IMEIs können auch darauf hinweisen, dass sie beschädigt sind. Dies kann wiederhergestellt werden, indem Sie in den Engineer-Modus wechseln. Um dorthin zu gelangen, wählen Sie entweder „* # * # 3646633 # * # *”Oder laden Sie die App unten herunter.

Navigieren Sie zur Registerkarte Konnektivität.

    Klicken Sie auf CDS-Informationen. Wählen Sie Radio Information. Wenn Sie über zwei SIM-Karten verfügen, werden sowohl Telefon 1 als auch Telefon 2 angezeigt. Geben Sie unter Telefon 1 den folgenden Befehl ein: AT + EGMR = 1,7, “IMEI1” und tippen Sie auf Bei Befehl senden. Fügen Sie unter Telefon 2 Folgendes ein: AT + EGMR = 1,10, “IMEI2”, dann neu starten.

Laden Sie den MTK Engineering Mode herunter


5. Aktualisieren Sie Ihre APN-Einstellungen

Tippen Sie auf “Einstellungen> Mobile Netzwerke (oder drahtlose Netzwerke)> Access Point-Namen. ” Fügen Sie die APN-Einstellungen von der Website Ihres Netzbetreibers hinzu und wählen Sie sie aus. Wenn Ihr APN-Protokoll auf IPV6 eingestellt ist, ändern Sie es in IPV4.


6. Aktualisieren Sie Ihr Telefon

Nur für den Fall, dass Sie es verpasst haben ein verfügbares Software-Update, gehe zu “Einstellungen> Über das Gerät> Software-Update> Nach Updates suchen.


Letzte Optionen

Wenn Sie alles versucht haben und nichts zu funktionieren scheint, probieren Sie diese Schritte aus.


1. Führen Sie einen Werksreset durch

Gehe zu “Einstellungen> Sichern & Zurücksetzen> Zurücksetzen auf Werkseinstellungen.

Wenn Sie Ihr Telefon auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, wird es in den ursprünglichen Zustand zurückgesetzt. Wenn alles andere fehlschlägt, können Sie versuchen, Ihr Telefon zurückzusetzen.


2. Flashen Sie eine neue Firmware

Wir sprechen hier nicht nur von einem Software-Upgrade – wir sprechen von einem manuellen Ändern des Betriebssystems Ihres Telefons – eine Leistung, bei der Ihr Gerät gerootet werden muss oder zumindest ein entsperrter Bootloader. Sie müssen auch eine benutzerdefinierte Wiederherstellung wie TWRP installieren. Sie benötigen auch das neue ROM selbst; Wird auch als Werks- oder benutzerdefiniertes Image bezeichnet. Stellen Sie sicher, dass Sie a auswählen ROM gut geeignet für Ihr Gerät.


3. Wenden Sie sich an Ihren Netzbetreiber

Sie können die Website Ihres Anbieters besuchen, eine Website wie downdetector.comoder rufen Sie Ihren Netzwerkanbieter direkt an, um festzustellen, ob ein Dienst in Ihrer Nähe verfügbar ist.


4. Aktivieren Sie das Roaming

Natürlich sollten Sie das Roaming in Ihrem eigenen Zuhause nicht aktivieren müssen. Wenn dies funktioniert, handelt es sich nur um eine vorübergehende Lösung. Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass ein Problem mit Ihrem Gerät vorliegt.


5. Besuchen Sie das Servicecenter

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Ihr Telefon Hardwareschäden aufweist, wenn Sie trotz anderer Geräte ständig kein Signal haben. Lassen Sie Ihr Telefon am besten von Fachleuten warten.


Häufig gestellte Fragen

Warum habe ich zu Hause ein schlechtes Signal?

Dies kann entweder an schlechten Netzwerkverbindungen oder an einem abgenutzten Signalempfänger Ihres Telefons liegen. Wenn Sie früher ein Zellsignal auf Ihrem Gerät hatten, ist ein defekter Zellrezeptor eine wahrscheinliche Ursache.

Wie aktualisiere ich mein Signal?

Schalten Sie den Flugzeugmodus ein und aus. Dieser Vorgang setzt Ihr Zellensignal zurück und aktualisiert Ihre Verbindung.


Abschließende Gedanken

Ich habe in einem Gebäude gearbeitet, das so ziemlich wie ein Luftschutzbunker gebaut wurde. Daher war es für mich die meiste Zeit schwierig, irgendwo in unserem Gebäude ein Signal zu bekommen. Hindernisse (hohe Gebäude können dies auch) können es für Sie schwierig machen, einen ordnungsgemäßen Zellenempfang zu erhalten. Stellen Sie also sicher, dass Sie versucht haben, nach draußen, nach oben durch ein Fenster usw. zu gehen. Ein Wechsel des Trägers kann ebenfalls hilfreich sein.

Haben Sie auch keine Angst davor, Ihr Telefon warten zu lassen. Es gibt nicht für alles eine schnelle Lösung. Ich verstehe, dass Sie es selbst beheben können, aber manchmal gibt es Probleme, die Sie nicht lösen können, indem Sie im Internet nach schnellen Lösungen suchen.

Was hat Ihnen geholfen, Probleme mit Ihrem Mobilfunknetz zu überwinden? Immer noch kämpfend? Lassen Sie mich Ihnen in den Kommentaren unten helfen!