Was tun, wenn sich Ihr Computer von selbst ausschaltet?

Letztes Update am 22. Juli 2020 um 06:15 Uhr von Aoife McCambridge.

Die Diagnose eines PCs, der plötzlich neu startet, ist schwierig da im Allgemeinen keine Fehlermeldung angezeigt wird, um ein Problem zu melden. Trotzdem gibt es einige Tipps, mit denen Sie die Grundursache finden können. Dieser Artikel wird Sie ausfüllen.

Warum kann sich ein Computer selbst neu starten?

Speicher defekt

In den meisten Fällen ist der plötzliche Neustart eines PCs auf fehlerhafte RAM-Module zurückzuführen. Speichermodule ohne Markenzeichen mit kleinen Fehlern, die zu Fehlfunktionen des Computers führen können. Überprüfen Sie Ihren Speicher mit MemTest, um eine Diagnose auszuführen.

Die Ergebnisse von MemTest sind einfach zu analysieren. Wenn der Startbildschirm nach mindestens einem vollständigen Scan dieselbe Tabelle beibehält, ist der Speicher in gutem Zustand. Wenn zusätzliche Zeilen angezeigt werden, bedeutet dies, dass der Speicher defekt ist.

Beispielsweise können Sie Speichermodule aus auswählen Korsar Marke, die zuverlässig (lebenslange Garantie) und von hoher Qualität ist.

NB Wenn Ihr Motherboard dies unterstützt, können Sie zwei Module erwerben, um den Dual-Channel-Modus zu nutzen. Um diesen Modus zu verwenden, müssen Sie zwei hochwertige identische Module verwenden, die dieselbe Marke haben und nicht generisch sind.

Hardwareproblem

Versuchen Sie zunächst, die Gerätetreiber auf dem Computer zu aktualisieren. Laden Sie dazu die neuesten Versionen der Herstellerseiten oder den Download-Bereich der CCM-Treiber herunter.

Wenn dies nicht funktioniert, starten Sie den PC mit einer minimalen Anzahl angeschlossener Peripheriegeräte neu. Trennen Sie das CD-Laufwerk, den Rekorder, den Internet-Router, den Drucker, die externe Festplatte usw. Trennen Sie es erneut, bis sich der PC nicht mehr neu startet. Schließen Sie dann die Peripheriegeräte nacheinander wieder an, bis das Problem erneut auftritt.

Überhitzter Prozessor

Beobachten Sie die Temperatur des Prozessors. Wenn es zu hoch ist, installieren Sie einen stärkeren Lüfter.

Um die Temperatur des Prozessors herauszufinden, können Sie das Programm AIDA64 Extreme Edition verwenden.

NB Entfernen Sie gegebenenfalls mit einer Luftpumpe Staub vom CPU-Gehäuse. Dies reduziert nicht nur das Rauschen des PCs erheblich, sondern in einigen Fällen auch die Umgebungstemperatur des PCs und die Prozessortemperatur.

Stromversorgungsproblem

In diesem Fall besteht die Lösung darin, das Netzteil auf ein leistungsfähigeres zu ändern. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, lassen Sie Ihren PC von einem Fachmann untersuchen.

Der Neustart kann auch auf Störungen im Stromnetz Ihres Stromversorgers zurückzuführen sein. Wenn Sie vermuten, dass dies die Ursache sein könnte, bitten Sie das Elektrizitätsunternehmen, das Netz zu untersuchen. Wenn das Problem tatsächlich auf Störungen im Stromnetz zurückzuführen ist, sollte das Unternehmen die erforderlichen Maßnahmen ergreifen.

Der Kauf eines Netzteils zur Lösung dieses Problems.

Software- oder Treiberproblem

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, wann das Problem gestartet wurde und welche Programme und Treiber vor dem Start installiert wurden. Entfernen Sie dann die Software oder aktualisieren Sie den Treiber, von dem Sie vermuten, dass er für den Konflikt verantwortlich ist.

Defekte oder inkompatible Hardware

Führen Sie eine vollständige Überprüfung des Computers durch: Motherboard, Prozessor, Grafikkarte, Soundkarte usw. Ein Techniker kann die Arbeit auch ausführen und die Geräte untersuchen, indem er diese Komponenten einzeln austauscht.

BIOS

Stellen Sie sicher, dass die Frequenz des Speichers korrekt ist und die Latenzzeit den Werkseinstellungen entspricht.

Sie können auch ein Update des BIOS durchführen. Besuchen Sie dazu die Website des Herstellers des Motherboards. Vergessen Sie nicht, eine Sicherungskopie des aktuellen BIOS bei externer Unterstützung zu erstellen. Seien Sie vorsichtig, da ein Stromausfall während des BIOS-Updates für Ihren PC fatal wäre.

Viren

Viren gehören zu den Hauptursachen für einen plötzlichen Neustart eines PCs. Es gibt verschiedene Arten von Viren, die zu diesem Problem führen. Wenn Sie jedoch ein Antivirenprogramm installieren oder die online verfügbaren Tools verwenden, sollten Sie in der Lage sein, es zu lösen.

Einige Tipps und Tricks, um zu verhindern, dass sich Ihr PC neu startet

Deaktivieren Sie den automatischen Neustart

Um zu verhindern, dass der PC selbst neu gestartet wird, ist manchmal nur eine einzige Aktion erforderlich. Es ist jedoch nicht immer effektiv:

Gehe zu Start > Schalttafel > Leistung und Wartung > System. Klicken Sie anschließend auf Erweiterte Optionen Registerkarte (Klicken Sie in Windows 10 mit der rechten Maustaste auf Dieses Team > Eigenschaften > Erweiterte Konfiguration des Systems). Im Start und Wiederherstellung klicken die Einstellungen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatisch neu starten.

Oder wenn Sie ältere Windows-Versionen verwenden:

Gehe zu Start > Lauf. Art Herunterfahren -aund klicken Sie auf OK.

Verwenden Sie die Systemereignisanzeige

Dank der Windows-Ereignisanzeige können die vom System generierten Fehlermeldungen angezeigt werden. Um auf dieses Tool zuzugreifen, gehen Sie zu Schalttafel > Verwaltungswerkzeuge. Doppelklicken Sie auf Computermanagement. Öffne das Ereignisanzeige (Abschnitt Systemprogramme) und lesen Sie die Fehlermeldungen.

Jetzt müssen Sie nur noch in Google nach weiteren Informationen zur Bedeutung von Fehlermeldungen suchen, um die Lösung zu finden.